Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Musikalische Lesung

"Der Ackermann und der Tod"

03.11.2023   •   19:00 Uhr    •    Schloss Kuckuckstein, Liebstadt

Autor: Manuscript created in Stuttgart in Ludwig Henfflin's workshop, c. 1470. Gemeinfrei. https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=207564

Mirjam Laetitia Haag (Piano), Janita-Madeleine Wiesbacher (Piano), Emilian Tersek und Berenike Beckhaus (Sprechkunst)

*

Tod – wer bist du? Warum gibt es dich? Früher oder später befasst sich jeder von uns mit dem Tod.

Ausgehend vom literarischen Werk „Der Ackermann und der Tod“ von Johannes von Tepl, einem Streitgespräch zwischen einem Bauern und dem Tod, tastet sich das Ensemble "INSIEME" in einer szenischen Lesung an dieses Thema heran. Die beiden Musikerinnen setzen diese Auseinandersetzung an zwei Klavieren musikalisch improvisierend um und lassen den Text gemeinsam mit Sprechkünstler*innen der Musikhochschule Stuttgart lebendig werden.

*

Johannes von Tepl wurde um 1350 in Šitboř geboren und war Dichter, Stadtschreiber und Notar.

Mit dem Ackermann aus Böhmen, auch Ackermann und der Tod genannt (entstanden um 1400, erstmals als Druckwerk erschienen um 1460 in Bamberg), verfasste er eine der wichtigsten deutschsprachigen Prosadichtungen des späten Mittelalters. Das Streitgespräch zwischen einem Bauern und dem personifizierten Tod gilt als einer der wenigen literarisch bedeutenden, deutschsprachigen Texte dieser Zeit. Das Prosawerk markiert eine Wende in der Literatur. Erstmals lehnt sich hier ein Mensch gegen die Allmacht des Todes auf. Galt der Tod vorher als Strafe Gottes, wird er in Johannes von Tepls Werk angeklagt wie ein Mörder. 

*

In Kooperation mit Schloss Kuckuckstein. Mit freundlicher Unterstützung der Ackermann-Gemeinde. Präsentiert von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Tickets und Preise

Eintritt: 15 (10 erm.) Euro

Tickets kaufen

Sie können die Tickets auch an allen Reservix-Vorverkaufsstellen erwerben. Eine Liste der Vorverkaufsstellen im Raum Dresden finden Sie direkt bei Reservix.

Adresse

Schloss Kuckuckstein
Am Schlossberg 1
01825 Liebstadt

accessible nicht barrierefrei

Weitere Veranstaltungen des Tages

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-26 04:18:43 Page render time: 0.9753s Total w/ProCache: 0.9780s