Tschechisch-deutsche Kulturtage 2018 http://www.tdkt.info Tschechisch-deutsche Kulturtage in Dresden, Ústí nad Labem und der Euroregion Elbe/Labe. de-de http://www.tdkt.info 2018-12-16 23.10.2018 19:00 Uhr: György Kurtág: "Kafka-Fragmente" Präsentiert von Iva Bittová (Gesang) und Hana Kotková (Violine) Das Festival wird auf tschechischer Seite von zwei herausragenden Künstlerinnen eröffnet. Die zwischen den USA und ihrer tschechischen Heimat pendelnde Geigerin und Sängerin Iva Bittová und die in der Schweiz lebende Geigerin Hana Kotková interpretieren György Kurtágs "Kafka-Fragmente". Der bekannteste lebende ungarische Komponist (Jahrgang 1926) schuf diesen Zyklus aus 40 Miniaturen für Sopran und Violine von 1985 bis1987 nach Prosatexten aus dem Tagebuch Franz Kafkas sowie posthum veröffentlichten Briefen und Erzählungen. Iva Bittová und Hana Kotková ist die hochgelobte tschechische Erstaufführung des Werks im Frühjahr 2018 zu verdanken. Es wird ein Bus-Shuttle Dresden-Ústí nad Labem und zurück angeboten. Weitere Informationen bekommen Sie bei der Euroregion Elbe/Labe. // Genre: Klassik / Format: Eröffnungskonzert (CZ) mit Bus-Shuttle / Ort: Severočeské divadlo opery a baletu http://www.tdkt.info/veranstaltungen/gyoergy-kurtag-kafka-fragmente/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-09 24.10.2018 18:00 Uhr: Klavier-Rezital mit Peter Naryshkin Die rekonstruierten Schlossräume in Děčín bieten den außergewöhnlichen Rahmen dieses Klavierrezitals mit Peter Naryshkin, einem der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation. Er bringt Werke des Komponisten Frédéric Chopin zu Gehör, der im September 1835 fünf Tage auf dem Schloss zu Gast war. Der am Janáček-Konservatorium in Ostrava und an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden ausgebildete Klaviervirtuose erspielte sich mehrere bedeutende Preise, darunter den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Madrid. Peter Naryshkin gehört zu den ehemaligen Stipendiaten der Brücke/Most-Stiftung, die junge Musiker fördert. // Genre: Klassik / Format: Chopin-Konzert / Ort: Schloss Děčín http://www.tdkt.info/veranstaltungen/chopin-konzert-klavier-rezital-mit-peter-naryshkin/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 24.10.2018 19:30 Uhr: "Der Dolmetscher" / "Tlumočník" CZ, SK, AT 2018, 113 min., Regie: Martin Šulík, OmdU DER DOLMETSCHER ist ein zwischen Komik und Tragik changierendes Roadmovie über zwei alte Männer, die schwer an der Last der Geschichte in ihrer Biografie tragen und versuchen, sich von ihren ungelösten Konflikten zu befreien: Als ihn ein überraschender Fund mit dem Tod seiner Eltern konfrontiert, beschließt der 80-jährige Ali Ungàr (Jiri Menzel) nach Wien zu reisen und den mutmaßlichen Mörder seiner Eltern, den SS-Sturmbannführer Dr. Kurt Graubner, der nach seinen Recherchen noch lebt, zur Rede zu stellen. Statt diesem findet er jedoch nur dessen Sohn Georg (Peter Simonischek) in der Wohnung des kürzlich verstorbenen Graubner vor. Obwohl Georg sich sein Leben lang nicht mit seinem Vater oder dessen Vergangenheit beschäftigen wollte, weckt Ali doch sein Interesse, und die beiden begeben sich auf Spurensuche in die Slowakei. Der Dolmetscher feierte unter seinem internationalen Titel The Interpreter im Februar 2018 seine Weltpremiere auf der 68. Berlinale im Rahmen des Berlinale Specials, die deutsche Prämiere ist für den 28. November 2018 geplant. // Genre: Cinema / Format: Drama / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/der-dolmetscher-tlumocnik/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-09-18 25.10.2018 11:00 Uhr: Tag der tschechischen Küche Tschechien mit allen Sinnen erleben Die tschechische Küche hat eine breite Palette von Köstlichkeiten zu bieten, darunter Gulasch, Knödel, Palatschinken u.v.m. Studierende und Mitarbeitende der Dresdner Hochschulen sowie Gäste sind herzlich eingeladen, Tschechien mit allen Sinnen zu erleben, denn neben dem duftenden Gaumenschmaus wird auch Musik aus Tschechien geboten. // Genre: Lebensart / Format: Kulinarik / Ort: Mensa Zeltschlösschen http://www.tdkt.info/veranstaltungen/tag-der-tschechischen-kueche/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 25.10.2018 17:00 Uhr: "Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie" Fünf Biografien erzählen einhundert Jahre Geschichte Im Museum der Stadt Ústí nad Labem wird im Rahmen des Festivals für zwei Wochen die Wanderausstellung zur deutsch-tschechisch-jüdischen Familie Schalek installiert. Anlässlich „100 Jahre Tschechoslowakei“ vermittelt die aus elf Roll Ups bestehende Ausstellung die Geschichte des 20. Jahrhunderts anhand von fünf Biografien einer deutsch-tschechisch-jüdischen Familie: Robert Schalek war Richter im Prozess gegen den Hellseher Hanussen. Alice Schalek arbeitete als berühmt-berüchtigte Kriegsberichterstatterin im Ersten Weltkrieg, aber auch als engagierte Sozialreporterin. Malva Schalek war eine bedeutende künstlerische Zeugin des Holocaust in Theresienstadt. Lisa Fittko wirkte als Widerstandskämpferin und Fluchthelferin, u.a. für Walter Benjamin. Fritz Schalek war ebenfalls im Widerstand, wurde nach 1945 vom überzeugten Kommunisten zum Dissidenten und nach 1989 Aktivist der deutschen Minderheit. Autor der zeitgleich in Ústí nad Labem und Dresden präsentierten Ausstellung und des im Rahmen der Vernissage zu erlebenden Kurzfilms ist der Publizist Ralf Pasch. Eine Wanderausstellung des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Kooperation mit dem Collegium Bohemicum und dem Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein. // Genre: Gesellschaft / Format: Vernissage und Kurzfilm / Ort: Stadtmuseum Ústí nad Labem http://www.tdkt.info/veranstaltungen/die-schaleks-eine-mitteleuropaeische-familie-fuenf-biografien-erzaehlen-einhundert-jahre-geschichte/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 25.10.2018 18:30 Uhr: F. X. Šalda Theater: "Bernarda Albas Haus" Tanztheater nach der gleichnamigen Tragödie von Federico García Lorca Zur Eröffnung der 20. Tschechisch-Deutschen Kulturtage (TDKT) präsentiert das F. X. Šalda Theater aus Liberec, Hauptstadt der diesjährigen Partnerregion des Festivals, das Tanztheater Bernarda Albas Haus. Es entstand nach der gleichnamigen Tragödie von Federico García Lorca (1898-1936) und erlebte im Mai bereits seine Dernière in Tschechien. Im Rahmen der TDKT ist der Tanzabend ein letztes Mal in Dresden zu sehen. Die Choreografie schuf Marika Housková (Libretto, Regie); die Musik für diese Inszenierung stammt von Petr Čermák. Federico García Lorca – heute zählt er zu den bedeutendsten Dichtern Spaniens – vollendete das dreiaktige Drama 1936, kurz bevor er im beginnenden Spanischen Bürgerkrieg von einer Milizgruppe Francos ermordet wurde. Die Handlung führt in ein andalusisches Dorf der 1930er Jahre. Im Mittelpunkt stehen fünf unverheiratete Schwestern, die von ihrer despotischen Mutter terrorisiert werden. Gemäß der strengen katholischen Tradition hat sie ihnen nach dem Tod ihres Mannes eine achtjährige Trauerzeit verordnet und unterdrückt die verzweifelte Sehnsucht der Töchter nach Liebe. Das F. X. Šalda Theater in Liberec gehört zu den ältesten Theatern in der Tschechischen Republik und und war als Reichenberger Stadttheater bekannt. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1883 zurück. Gegenwärtig besitzt das Theater drei professionelle Ensembles: Schauspiel, Oper und Ballett. // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Eröffnungsveranstaltung (D) / Ort: Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus 1 http://www.tdkt.info/veranstaltungen/f-x-salda-theater-bernarda-albas-haus/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 25.10.2018 20:15 Uhr: "Ice Mother" / "Bába z ledu" CZ, FR, SK 2017, 105 min., Regie: Bohdan Sláma, OmdU Seit Hana Witwe ist, lebt sie allein am Rande der Stadt. Ihre Tage reihen sich bedeutungslos aneinander, doch als sie den Eisschwimmer Broňa vor dem Ertrinken rettet, entspinnt sich eine innige Romanze … Eine herzerwärmende Tragikomödie über die Tücken des Alterns und die Erkenntnis, dass es nie zu spät ist, neue Wege zu gehen. // Genre: Cinema / Format: Tragikomödie / Ort: Uniwerk http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ice-mother-baba-z-ledu/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 26.10.2018 17:00 Uhr: "Deutsche Literatur aus den böhmischen Ländern nach 1945" Mit der deutschen Bohemistin und Journalistin Anna Knechtel // Genre: Gesellschaft / Format: Vortrag / Ort: Severočeská vědecká knihovna http://www.tdkt.info/veranstaltungen/deutsche-literatur-aus-den-boehmischen-laendern-nach-1945-mit-der-deutschen-bohemistin-und-journalistin-anna-knechtel/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 26.10.2018 18:30 Uhr: Körners Corner mit Jaroslav Sedláček In der 20. Ausgabe der TDKT werden zwei Jubiläen begangen: „100 Jahre Tschechoslowakei“ und „120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie“. Aus diesem Anlass und angesichts des breiten Spektrums der Filmauswahl 2018 ist bei Körners Corner Chefdramaturg Jaroslav Sedláček vom Filmzentrum des Tschechischen Fernsehens zu Gast. Im Gespräch mit Filmkritiker Andreas Körner und dem filmverrückten Publikum nimmt er uns mit auf eine Reise durch die 120-jährige Geschichte der tschechoslowakischen Kinematographie. Unter dem Motto „Was Sie schon immer über Kino wissen wollten …“ sind seit 2011 im Rahmen der beliebten Reihe Körners Corner Regisseure und Schauspieler zu erleben, aber auch Cineasten, die nicht vor oder hinter der Kamera stehen. Im Austausch mit dem Publikum geht es um aufschlussreiche Informationen und kontroverse Meinungen. // Genre: Cinema / Format: Filmgespräch / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/koerners-corner-mit-jaroslav-sedlacek/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 26.10.2018 19:00 Uhr: "Böhmische Dörfer - Neubelichtet" Fotografien von Emílie Mrazíková »Böhmische Dörfer« ist eine Redensart für etwas Verdecktes, Unbekanntes und für Außenstehende nicht ganz Fassbares. Die 1946 geborene, in Děčín lebende Fotografin Emílie Mrazíková gewährt uns »neubelichtete« Einblicke in Besonderheiten, Eigenarten, kulinarische Genüsse und Traditionen bei unseren tschechischen Nachbarn. Ausstellungszeitraum: 26. Oktober bis 07. Dezember 2018. Präsentiert vom Festival Pragomania. // Genre: Kunst / Format: Fotoausstellung / Ort: Galerie nEUROPA http://www.tdkt.info/veranstaltungen/emilie-mrazikova-boehmische-doerfer-neubelichtet/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 26.10.2018 20:30 Uhr: "Erotikon" ČSR 1929, 85 min., Regie: Gustav Machatý, OmdU Anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« wird der tschechische Stummfilmklassiker »Erotikon« gezeigt – eine der wenigen Produktionen dieser Zeit von europäischem Niveau. Die Live-Musik kommt von jane doe, die den Filmklassiker mit einem modernen Mix aus Elektro und Swing begleitet. Gustav Machatýs Liebesmelodram aus dem Jahr 1929 nach einer Idee des tschechischen Avantgarde-Dichters Vítězslav Nezval erzählt von der Bahnwärterstochter Andrea (Ita Rina), die zwischen zwei Männern steht: einem leichtsinnigen, verführerischen Frauenhelden (Olaf Fjord) und ihrem gesetzten, zuverlässigen Ehemann. // Genre: Cinema / Format: Stummfilm mit Livemusik / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/erotikon/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 26.10.2018 21:00 Uhr: 12. Becherovka Ska Night Discoballs (CZ) – Torpedo Dnipropetrowsk (D/UA) – eSKAlation (D) Unter dem Motto »Ska jenseits von Gut und Böse – flankiert von Punk, Soul und groovigem Gebläse« sind die Discoballs, Torpedo Dnipropetrowsk und eSKAlation zu erleben, bevor das Chemo-Soundsystem DJ-SET gewohnt souverän die Ska Night abrundet. Präsentiert vom Festival Pragomania. Die Vereinskapelle des Schachboxvereins Torpedo Dnipropetrowsk lädt zum Tanz! Und nach schachboxen klingt auch ihre Musik. Unterwegs auf einem Torpedo spielen die vier durchtriebenen Herren – voller Stolz ihren Bandnamen richtig aussprechen zu können - Harmonien aus aller Welt. Daher ist die Musik richtigerweise dem Genre Geheimagenten-Cowboy-Gypsy-Ska-Surf-Piraten-Punk-Rock zu zuordnen. Dachte man eben noch, auf einer rumänischen Hochzeit zu sein, ist man plötzlich umstellt von stinkenden und headbangenden Metallern und stellt überrascht fest, dass man sich in der Transsibbirischen Eisenbahn auf dem Weg nach Wladiwostock befindet. Piraten und Punks meutern die Lokomotive und werden von Geheimagenten und Disco-Cowboys verfolgt. Dieses Getöse drängt zum Tanz und macht Texte absolut überflüssig. // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Pragomania / Ort: Chemiefabrik http://www.tdkt.info/veranstaltungen/12-becherovka-ska-night/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 10:00 Uhr: Liberec - Partnerregion des Festivals Glas & Schmuck, Modenschau, Tänze & Gesänge, Tourismus Die Partnerregion des Festivals präsentiert sich in der Centrum Galerie Dresden. Zu erleben sind der Verband der Glas- und Bijouteriehersteller mit seiner bis ins 16. Jahrhundert zurückreichenden Tradition der Glas- und Schmuck-Herstellung, eine Werkstatt für Groß und Klein, eine attraktive Modenschau und das Ensemble Horačky mit Tänzen und Gesängen aus Liberec. Man kann selbst Mode- oder Weihnachtsschmuck herstellen und sich einen Eindruck von Produkten der Firma Jablobijoux aus Jablonec nad Nisou (Gablonz) verschaffen. Es werden zahlreiche touristische Anziehungspunkte vorgestellt, um auf die Partnerregion neugierig zu machen, die nur einen Katzensprung von Dresden entfernt liegt. // Genre: Lebensart / Format: Präsentation / Ort: Centrum Galerie http://www.tdkt.info/veranstaltungen/liberec-partnerregion-des-festivals/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 11:00 Uhr: Tschechisch-deutsche Wandertour Von der Altenberger Pinge über den Bergbaulehrpfad zum Bergbaumuseum Zu dieser Pingenwanderung mit anschließender Führung im Schaustollen und dem Besuch des Bergbaumuseums Altenberg laden die Coswiger Wanderfreunde zusammen mit dem Wanderverein aus Lovosice ein. Erstes Ziel ist die Altenberger Pinge – von einem speziellen Aussichtspodest aus ist ein überwältigender Blick in den fast 150 Meter tiefen Gesteinskrater möglich. Auf dem Bergbaulehrpfad geht es zum »Neubeschert-Glück-Stollen«. Das Bergbaumuseum bietet einen Überblick von der Erzgewinnung unter Tage bis zur Erzaufbereitung in den Erzwäschen über Tage. Dazu gehört auch die Historische Zinnwäsche – von Größe und Ausstattung her einmalig in Europa. Treff: 10:45 Bahnhof Altenberg | DB ab Dresden Hbf 9:42, Bus ab Teplice, hl. n. 10:11 Mit freundlicher Unterstützung des VVO. // Genre: Lebensart / Format: Geführte Wanderung / Ort: Altenberg http://www.tdkt.info/veranstaltungen/tschechisch-deutsche-wandertour/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-14 27.10.2018 14:00 Uhr: "Böhmen ist mein Heimatland" Deutsche und Tschechen in Nordböhmen 1918 bis 1945 »Wo ist mein Vaterland?« – fragt die tschechische Nationalhymne. Früher konnten auch Deutsche ganz selbstverständlich antworten: in Böhmen. Denn Böhmen war ein Land, in dem zwei Völker weitgehend friedlich zusammenlebten. Auch die 1918 gegründete Tschechoslowakei war Heimat von Einwohnern deutscher Sprache. Passend zum Themenschwerpunkt »100 Jahre Tschechoslowakei« erzählt die Ausstellung von den hellen und dunklen Seiten des Zusammenlebens, das nach 1945 mit der Vertreibung der deutschen Bevölkerung endete. Eine Sonderführung durch die Ausstellung mit Dr. Matthias Donath. // Genre: Gesellschaft / Format: Sonderführung durch die Ausstellung / Ort: Schloss Weesenstein http://www.tdkt.info/veranstaltungen/boehmen-ist-mein-heimatland/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 15:00 Uhr: "Reise in die Urzeit" / "Cesta do pravěku" ČSSR 1955, 93 min., Regie: Karel Zeman, OmdU Anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« ist dieser Fantasyfilm aus dem Jahr 1955 zu sehen: Vier Jungen machen sich Gedanken über einen versteinerten Trilobiten, der in der Nähe einer Höhle gefunden wurde. Der Jüngste der Gruppe würde solch ein Tier gern in dessen natürlicher Umgebung beobachten – eine Reise zurück in die Erdgeschichte beginnt … Der Regisseur Karel Zeman (1910 – 1989), einer der Begründer des tschechischen Animationsfilms, wurde weltberühmt mit seinen Jules-Verne-Verfilmungen, in denen er durch die Kombination von Spielfilm-, Trickfilm- und Animationsfilmsequenzen eine ganz eigene Filmsprache kreierte. // Genre: Cinema / Format: Fantasyfilm / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/reise-in-die-urzeit-cesta-do-praveku/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 17:00 Uhr: Prager Rundfunk Trio »Die Wandlung der tschechischen Musikkultur seit der Gründung der ČSR« Das Prager Rundfunk Trio, gegründet 2018 von Lukáš Pavlíček (Oboe), Lukáš Dittrich (Klarinette) und Libor Soukal (Fagott), gestaltet anlässlich des Jubiläums »100 Jahre Tschechoslowakei« ein Schlosskonzert. Die preisgekrönten Musiker des Symphonieorchesters des Tschechischen Rundfunks spielen Divertimenti von Wolfgang Amadeus Mozart, Ervín Schulhoff und Iša Krejčí sowie »Vier Madrigale« von Bohuslav Martinů. Außerdem erklingen Trios von Ludwig van Beethoven und František Kramář-Krommer. Die einführenden Worte steuert der Historiker PhDr. Tomáš Pavlíček Ph.D. bei. // Genre: Klassik / Format: Konzert / Ort: Landschloss Pirna-Zuschendorf http://www.tdkt.info/veranstaltungen/prager-rundfunk-trio/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 19:00 Uhr: Dresdner Lyrikpreis Präsentation der zehn Finalisten Der Dresdner Lyrikpreis zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens wird alle zwei Jahre vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden ausgelobt. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird am 28. Oktober zum zwölften Mal verliehen. Die zehn Finalisten aus Tschechien, Österreich und Deutschland präsentieren am Vorabend im Literaturhaus Villa Augustin ihre Wettbewerbstexte. Vergeben werden der Hauptpreis der Fachjury sowie ein Publikumspreis. Das vielfältige Rahmenprogramm zum Finale findet vom 23. bis 28. Oktober in Prag und Dresden statt. // Genre: Literatur / Format: Autorenlesung / Ort: Literaturhaus Villa Augustin http://www.tdkt.info/veranstaltungen/dresdner-lyrikpreis/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 19:30 Uhr: Classix im Coselpalais mit Hana Berger und Lucie Ceralová Die Altistin Lucie Ceralová – erfolgreiche Konzert-, Lied- und Opernsängerin unter anderem an der Semperoper Dresden – präsentiert gemeinsam mit der renommierten Pianistin und gefragten Kammermusikpartnerin Hana Berger ein Programm zum 100. Jahrestag der Gründung der ČSR. Die preisgekrönten tschechischen Künstlerinnen bringen Lieder aus Leoš Janáčeks Zyklus »Mährische Volkspoesie« und Klavierstücke aus dessen Zyklus »Auf verwachsenem Pfade« sowie Werke von Antonín Dvořák, Johannes Brahms und Richard Strauss zu Gehör. // Genre: Klassik / Format: Konzert / Ort: Piano Salon http://www.tdkt.info/veranstaltungen/classix-im-coselpalais-mit-hana-berger-und-lucie-ceralova/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 27.10.2018 22:00 Uhr: Pragomania Groove Night Profesor Ikebara (CZ) & Die Tandieler DJ Larre.me (D) Zur Pragomania Groove Night lädt der zerstreut-zappelnde Profesor Ikebara – Enfant terrible der Pilsner Club- und Brauerei-Szene – mit groovenden Balkanbeats, Gipsy-Punks und tschechischer High-Energy-Folklore auf den Czech Floor ein. Auf dem German Floor agieren gewohnt souverän die Lokalmatadore Die Tanzdieler DJ Larre.me. Präsentiert vom Festival Pragomania.     // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Party / Ort: Katys Garage http://www.tdkt.info/veranstaltungen/pragomania-groove-night/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 28.10.2018 11:00 Uhr: Dresdner Lyrikpreis Hauptpreis der Fachjury & Publikumspreis Der Dresdner Lyrikpreis zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens wird alle zwei Jahre vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden ausgelobt. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird am 28. Oktober zum zwölften Mal verliehen. Die zehn Finalisten aus Tschechien, Österreich und Deutschland präsentieren am Vorabend im Literaturhaus Villa Augustin ihre Wettbewerbstexte. Vergeben werden der Hauptpreis der Fachjury sowie ein Publikumspreis. Das vielfältige Rahmenprogramm zum Finale findet vom 23. bis 28. Oktober in Prag und Dresden statt. // Genre: Literatur / Format: Preisverleihung / Ort: Literaturhaus Villa Augustin http://www.tdkt.info/veranstaltungen/dresdner-lyrikpreis-16/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 28.10.2018 17:00 Uhr: Prager Rundfunk Trio »Die Wandlung der tschechischen Musikkultur seit der Gründung der ČSR« Das Prager Rundfunk Trio, gegründet 2018 von Lukáš Pavlíček (Oboe), Lukáš Dittrich (Klarinette) und Libor Soukal (Fagott), gestaltet anlässlich des Jubiläums »100 Jahre Tschechoslowakei« ein Schlosskonzert. Die preisgekrönten Musiker des Symphonieorchesters des Tschechischen Rundfunks spielen Divertimenti von Wolfgang Amadeus Mozart, Ervín Schulhoff und Iša Krejčí sowie »Vier Madrigale« von Bohuslav Martinů. Außerdem erklingen Trios von Ludwig van Beethoven und František Kramář-Krommer. Die einführenden Worte steuert der Historiker PhDr. Tomáš Pavlíček Ph.D. bei. // Genre: Klassik / Format: Konzert / Ort: Schloss Klippenstein http://www.tdkt.info/veranstaltungen/prager-rundfunk-trio-17/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 28.10.2018 19:30 Uhr: Ondřej Havelka und seine Melody Makers Unter dem Motto „Jaroslav Ježek und George Gershwin – zwei Männer zwischen Himmel und Jazz“ inszeniert das renommierte Jazzorchester von Ondřej Havelka ein tschechisch-amerikanisches Wetteifern um die Gunst des Publikums. Besteht Ježeks rasanter „Bugatti Step“ (1931) den Vergleich mit Gershwins Welthit „Rhapsody in Blue“ (1924)? Als Klavier-Solist brilliert Miroslav Lacko, der die nach dem damals schnellsten Automobil benannte Komposition Ježeks erst unlängst mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle aufführte. Ondřej Havelka und seine Melody Makers stehen für authentische Interpretationen aus der Früh- und Blütezeit des Swing vom Beginn der 1930er Jahre bis zu den frühen 40ern. Das vielfältige Repertoire des Orchesters umfasst das gesamte Spektrum des Genres: sweet and hot, von berühmten Evergreens aus Hollywood-Musicals bis zu den Highlights der Swing-Bigbands. Die Show folgt in allen Details den Zeitgepflogenheiten – von den Kostümen und Frisuren der Interpreten bis zur finalen Regie des Abends. Ondřej Havelka – Gesang, Moderation * Juraj Bartoš – Trompete, Kapellmeister * Michal Krása – Trompete * Jiří Patócs – Trompete * Michal Plecitý – Posaune * Petr Tichý – Gitarre * Jiří Pípa Novák – Jazz-Band * Miroslav Lacko – Piano * Petr Vlášek – Kontrabass * Pavel Jordánek – Altsaxofon, Klarinette * Martin Tříska – Altsaxofon, Klarinette * Jan Tříska – Tenorsaxofon, Klarinette * Bedřich Šmarda – Tenorsaxofon, Barytonsaxofon, Basssaxofon, Klarinette * Martin Zbrožek – Geige * Jiří Sládek – Geige // Genre: Jazz, Folk / Format: Swing-Show / Ort: Die Tonne im Kurländer Palais http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ondrej-havelka-und-seine-melody-makers/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 28.10.2018 20:00 Uhr: "The Teacher" / "Učitelka" SK, CZ 2016, 102 min., Regie: Jan Hřebejk, OmdU Bratislava in den 1980er Jahren: Ein neues Schuljahr und eine neue Klasse bieten der Lehrerin und lokalen Parteivorsitzenden Mária die Gelegenheit, sich durch das Prinzip »eine Hand wäscht die andere« das Leben noch ein Stückchen leichter zu machen. Bis einige Eltern versuchen, die Klassenzimmer-Despotin zu stürzen … Die Alltagskomödie über Korruption, Machtmissbrauch und die moralischen Grenzen der Hilfsbereitschaft – ausgezeichnet für die beste weibliche Schauspielleistung (Zuzana Mauréry) auf den Internationalen Filmfestspielen in Karlovy Vary 2016 – wird anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« gezeigt. // Genre: Cinema / Format: Filmkomödie / Ort: Kino in der Fabrik http://www.tdkt.info/veranstaltungen/the-teacher-ucitelka/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 29.10.2018 18:00 Uhr: "Die Tschechoslowakische Staatlichkeit 1918" Interaktive Ausstellung zur Gründung der ČSR vor 100 Jahren Die von Lenka Lindaurová kuratierte interaktive Ausstellung informiert in der Sprache des 21. Jahrhunderts über die historischen Ereignisse in Politik, Kultur und Gesellschaft zur Zeit der Gründung der Tschechoslowakei vor 100 Jahren. Anhand von Text, Ton- und Filmaufnahmen kann man sich, von den eigenen Interessen geleitet, im virtuellen Raum bewegen. Begleitend dazu sind wichtige Informationen auf Ausstellungstafeln aufbereitet. Interessant und unterhaltend, aber mit Ernst und fotografischer Genauigkeit, wird das wichtige Jubiläum für die Besucher dargestellt. In Zusammenarbeit mit den Tschechischen Zentren.   // Genre: Gesellschaft / Format: Finissage / Ort: Dreikönigskirche http://www.tdkt.info/veranstaltungen/die-tschechoslowakische-staatlichkeit-1918/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 29.10.2018 20:15 Uhr: "Der Leichenverbrenner" / "Spalovač mrtvol" ČSSR 1968, 96 min., Regie: Juraj Herz, OmdU Prag, Ende der 1930er Jahre: Karl Kopferkingl kümmert sich um seine Familie genauso rührend wie um die Toten, die er täglich einäschert. Aufgrund seiner buddhistischen Überzeugung, dass die Verbrennung das irdische Leid verkürzt, geht er seiner Arbeit mit Begeisterung nach – sieht er doch die Einäscherung als »Expressticket ins Himmelreich«. Doch als er von einer Partei erfährt, die in Deutschland gerade große Erfolge feiert, stellt sich für ihn die Frage, ob er wirklich schon genügend »Erlösungsarbeit« leistet ... Die düster-sarkastische Satire des tschechoslowakischen Filmregisseurs Juraj Herz wird anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« gezeigt. // Genre: Cinema / Format: Filmsatire / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/der-leichenverbrenner-spalovac-mrtvol/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 30.10.2018 18:00 Uhr: "Deutschland, wie Sie es nicht kennen" Robert Schiller über Tschechiens Nachbarland   // Genre: Gesellschaft / Format: Vortrag und Fotoprojektion / Ort: Krajská vědecká knihovna v Liberci http://www.tdkt.info/veranstaltungen/deutschland-wie-sie-es-nicht-kennen-robert-schiller-ueber-tschechiens-nachbarland/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 30.10.2018 18:00 Uhr: "Das Ende des Prager Frühlings 1968" Ausgewählte Arbeiten tschechischer und slowakischer Fotografen Anlässlich »50 Jahre Prager Frühling« zeigt die Fotoausstellung die vielen Gesichter des politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Aufbruchs in der Tschechoslowakei im Jahr 1968. Zu sehen sind ausgewählte Arbeiten tschechischer und slowakischer Fotografen, u. a. von Vladimír Lammer, Dagmar Hochová-Reihardtová, Daniela Sýkorová, Jan Bartůšek, Miroslav Hucek, Václav Toužimský, Pavol Breier, Tibor Borský. Zeitzeuge Hartmut Henke berichtet, wie er als Student der TU Dresden den Sommer 1968 erlebte und sich nach einem Fluchtversuch in die Bundesrepublik in der Untersuchungshaftanstalt an der Bautzner Straße wiederfand. // Genre: Gesellschaft / Format: Vernissage und Zeitzeugengespräch / Ort: Gedenkstätte Bautzner Str. http://www.tdkt.info/veranstaltungen/das-ende-des-prager-fruehlings-1968/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 30.10.2018 19:30 Uhr: "Fein.KOšt" Tschechisch-Deutsche Kurzfilmtournee 2018 Zum neunten Mal laden das Czech Film Center (Prag) und die AG Kurzfilm (Dresden) tschechische und deutsche Filmemacher ein, ihre Werke gemeinsam vorzustellen. Das Publikum kann sich auch in diesem Jahr auf ein ausgesuchtes Programm mit unterschiedlichen Kurzfilmperlen aus beiden Ländern freuen. Zum Auftakttermin in Dresden erwarten wir eine Reihe an Gästen: Aus Tschechien kommt Nora Štrbová, die in ihrem kurzen animierten Dokumentarfilm den Straßenkünstler und Anwalt DODEK porträtiert, Marie-Magdalena Kochová stellt den Dokumentarfilm Bude si svět pamatovat tvoje jméno? (Wird sich die Welt an deinen Namen erinnern?) vor, der das Selbstbild des Menschen in unserer Gesellschaft hinterfragt. Der deutsche Kurzspielfilm KLEPTOMAMI über die Absurditäten des heutigen Mami-Seins wird von Produzentin Tamara Erbe vorgestellt. Betina Kuntzsch präsentiert ihren sehr persönlichen Film HALMASPIEL, der animierte Dokumentarfilm erzählt in leisen Tönen die Biographie der Mutter der Filmemacherin - Aufwachsen in der NS-Zeit, Jugend im Nachkriegsdeutschland, Mauerbau und Leben in der DDR und nach dem Mauerfall im vereinten Deutschland. Der tschechische Beitrag ŠTVANICE von Michaela Režová beschäftigt sich ebenfalls mit einem Kapitel aus der Vergangenheit: der Film blickt zurück in die 50er Jahre, die glorreiche Zeit des tschechoslowakischen Eishockey. Persönliche Schicksale einzelner Spieler stehen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen gegenüber. Auch Přátelské setkání nad sportem (Friendly Sports Meeting) von Jan Koloman Rybanský widmet sich einem sportlichen Thema: Fußballtennis - in Tschechien ein Volkssport. // Genre: Cinema / Format: Kurzfilme / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/fein.kost/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 30.10.2018 20:00 Uhr: Ochepovsky Band (CZ) meets Ein Quadrat Artett (D) Moderne Grooves, Ohrwurmjazz und Funk Die Ochepovsky Band um den in Prag lebenden russischen Komponisten und Gitarristen Igor Ochepovsky mit Jan Aleš (Keyboards), Ondřej Hauser (Bass), Michal »Kolouch« Daněk (Schlagzeug) und Kristína Mihaľová (Gesang) verbindet den traditionellen und den klassischen europäischen Jazz mit modernen Grooves. Anschließend fegt das Ein Quadrat Artett mit seinen Eigenkompositionen unaufhaltsam durch Ohrwurmjazz und Funk: Janos Adrat (Trompete), Florian Naegeli (Gitarre, Gesang), Karl Kindermann (Bass) und Felix Demeyere (Schlagzeug). // Genre: Jazz, Folk / Format: Jazz-Doppelkonzert / Ort: Die Tonne im Kurländer Palais http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ochepovsky-band-meets-ein-quadratt-artett/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 31.10.2018 17:00 Uhr: Nordböhmische Philharmonie Teplice Dvořák – Mozart – Janáček Traditionsgemäß präsentieren sich im Rahmen der TDKT Stipendiaten der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD gemeinsam mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice. Zum 180-jährigen Bestehen des Orchesters und anlässlich des Jubiläums »100 Jahre Tschechoslowakei« erklingen unter der Leitung von Prof. Ekkehard Klemm und Studierenden der Dirigierklassen Antonín Dvořáks Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104 mit der Solistin Judita Škodová (Klasse Prof. Emil Rovner 2016/2017), das Violinkonzert D-Dur KV 218 von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Geiger Josef Vlček (Klasse Prof. Natalia Prischepenko) und die Lachischen Tänze von Leoš Janáček. // Genre: Klassik / Format: Stipendiatenkonzert / Ort: Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" http://www.tdkt.info/veranstaltungen/nordboehmische-philharmonie-teplice/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 31.10.2018 17:00 Uhr: "Fein.KOšt" Tschechisch-Deutsche Kurzfilmtournee 2018 Zum neunten Mal laden das Czech Film Center (Prag) und die AG Kurzfilm (Dresden) tschechische und deutsche Filmemacher ein, ihre Werke gemeinsam vorzustellen. Auch in diesem Jahr sind wieder aktuelle Festivalperlen aus beiden Ländern zu sehen, darunter »Halmaspiel« von Betina Kuntzsch. Mit animierten Fundstücken erzählt sie über das Leben ihrer Mutter, einer Modegestalterin in der DDR – eine Geschichte von Flucht und Anpassung, Mitspielen und Zweifeln. // Genre: Cinema / Format: Kurzfilme / Ort: Veřejný sál Hraničář http://www.tdkt.info/veranstaltungen/fein.kost-tschechisch-deutsche-kurzfilmtournee-2018/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 31.10.2018 20:00 Uhr: The 10String Orchestra Tom Götze (Bass) und Stephan Bormann (Gitarre)             // Genre: Jazz, Folk / Format: Jazz & World Music / Ort: Národní dům http://www.tdkt.info/veranstaltungen/the-10string-orchestra-tom-goetze-bass-und-stephan-bormann-gitarre/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 31.10.2018 20:15 Uhr: "Das Ohr" / "Ucho" ČSSR 1970, 94 min., Regie: Karel Kachyňa, OmdU Prag 1952: Nach einer Party im Präsidentenpalast kommt ein Ehepaar nach Hause, beide angetrunken, zutiefst zerstritten. Der Mitarbeiter eines Ministers und seine Frau hegen den Verdacht, dass sie in ihrem Haus abgehört werden – vom staatlichen »Ohr«. Ihre Verhaftung befürchtend geraten sie in Panik, die auch die zwischen den Eheleuten schwelenden Gegensätze aufbrechen lässt. Der anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« gezeigte Film rekonstruiert in nüchternen Bildern die Atmosphäre der Angst und Verunsicherung in jener Zeit. Der Film wurde während des »Prager Frühlings« begonnen, aber erst danach fertiggestellt und sofort verboten. // Genre: Cinema / Format: Polit-Thriller / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/das-ohr-ucho/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 01.11.2018 18:00 Uhr: Lebensstil und psychische Störungen Über die Notwendigkeit der Psychohygiene   // Genre: Gesellschaft / Format: Deutsch-tschechische Diskussion / Ort: Veřejný sál Hraničář http://www.tdkt.info/veranstaltungen/lebensstil-und-psychische-stoerungen-ueber-die-notwendigkeit-der-psychohygiene/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 01.11.2018 19:00 Uhr: Nordböhmische Philharmonie Teplice Dvořák - Mozart - Janáček Traditionsgemäß präsentieren sich im Rahmen der TDKT Stipendiaten der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD gemeinsam mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice. Zum 180-jährigen Bestehen des Orchesters und anlässlich des Jubiläums »100 Jahre Tschechoslowakei« erklingen unter der Leitung von Prof. Ekkehard Klemm und Studierenden der Dirigierklassen Antonín Dvořáks Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104 mit der Solistin Judita Škodová (Klasse Prof. Emil Rovner 2016/2017), das Violinkonzert D-Dur KV 218 von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Geiger Josef Vlček (Klasse Prof. Natalia Prischepenko) und die Lachischen Tänze von Leoš Janáček. // Genre: Klassik / Format: Stipendiatenkonzert / Ort: Dům kultury Teplice http://www.tdkt.info/veranstaltungen/nordboehmische-philharmonie-teplice-dvorak-mozart-janacek/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 01.11.2018 19:00 Uhr: Deutsch-tschechisches Konkurrenz-Kabarett Deutsch-tschechisches Konkurrenz-Kabarett mit zweisprachigen Beissereien, Handgreiflichkeiten und prickelndem doppelkulturellem Einklang Das Thema: Wieder einmal wird das erste deutsch-tschechische Kabarett aus Prag ungnädig und mit totalem persönlichem Einsatz in wilden und zärtlichen Sprachbeissereien folgendes wagen: Einen experimentellen Tauchgang zu Gefühlen und verschlammten Schatztruhen zum 100 jährigen Jubiläum der Gründung der ersten Tschechoslowakischen Republik.  Warum leb(t)en wir hier überhaupt zusammen?! Existenzielle und banale Fragen der Identität und der eigenen Minder- bzw. Wertigkeit im tschechisch-deutschen Kontext an geladene Gäste und das Publikum. Wo waren wir vor 100 Jahren und wo sind wir heute, die Deutschen, die Tschechen, die Österreicher…Schweizer? Und schon schwappt die kreative Analysewelle unserer Gefühls- und anderen Unterschiede, aus allen möglichen Alltags- und Spezialsituationen, glucksend ins Publikum über. Ja, es wird auch sehr persönlich werden, … peinlich? Nie! Und der Gast des Abends (Spezialist zum Thema…) holt uns rechtzeitig wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Nein, hier gehts nicht ums Politisieren, aber ums handgreifliche Kultivieren der international relationships CZ – D (CH) mit Cit und Gefühl direkt mit unserem Publikum! Persönlicher und gefühlvoller kann Diplomatie wirklich nicht mehr sein…! (Anm.d.R.: Gefühl (tsch.: cit, lies: zit ) = geschriene Liebe, böhmische Verliebtheitsvarianten, kultureller Identitätswahn, lustvolles Kulturpatchwork, demonstrativer Sprachverdruss, begeisterte Schwatzwut, geschmacklose Sprachknödel usw.) Inhaltsstoffe: Improvisiertes und Geprobtes Gesungenes und Geschrienes Installiertes und Gebautes Gelesenes und Diskutiertes, und der Gast zum Thema Das Team: Roman Horák (D/CZ), Performer, Mime/Tänzer, Musiker Sven Ofner (D), Texter, Sänger, Performer Philipp Schenker (CH), Performer, Musiker, Regisseur Marketa Richterová ( CZ/A), Schauspielerin, Sängerin, Therapeutin Mathias Straub (D), Bühnenbildner, Performer Und der Überraschungsgast... ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Děčíner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs ins Club Le Garage Noir verlegt sein musste! ~~~ // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Comedy-Show / Ort: Le Garage Noir http://www.tdkt.info/veranstaltungen/das-thema-to-tema-cit-und-gefuehl-mit-roman-horak-sven-ofner-und-philipp-schenker/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 01.11.2018 19:00 Uhr: Jaromir Konecny »Krapfen mit Kökölöres« Der Schriftsteller, Bühnenliterat und Wissenschaftskabarettist Jaromir Konecny nimmt deutsch-tschechische sprachliche und kulturelle Missverständnisse aufs Korn. Das auch als »Lachpoetry« bezeichnete Programm basiert auf seinem Schelmenroman »Die unglaublichen Abenteuer des Migranten Němec« von 2017, in dem Flucht und Migration wohl erstmals auf humorvolle Weise thematisiert werden. Konecny performt Auszüge daraus, gibt Anekdoten zum Besten, jongliert, spielt Gitarre, interagiert mit dem Publikum u.v.m. Der 1956 in Prag geborene Pionier des deutschen Poetry Slam lebt in München, wo er u. a. gemeinsam mit Frank Klötgen die Poetry Slam- und Lesebühne »Poetry & Parade« betreibt. // Genre: Literatur / Format: Literarisches Kabarett / Ort: Restaurant Hurvinek http://www.tdkt.info/veranstaltungen/jaromir-konecny/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 01.11.2018 19:00 Uhr: Prof. Dr. Helmut Köser: Viermal Theresienstadt »Terezín – Theresienstadt. Die Geschichte einer Lüge« Mit Prof. Dr. Helmut Köser Bei Recherchen über Theresienstadt entdeckte Prof. Köser, Gründer der Brücke/Most-Stiftung, dass vier Personen im Sommer 1944 zeitgleich dort waren: die Zeitzeugin Jana Renée Friesová als deportierte Jüdin, Kurt Gerron, der den NS-Propagandafilm drehen musste, Maurice Rossel, der Inspekteur des Internationalen Roten Kreuzes, und Adolf Eichmann, der Organisator des Holocaust. Im Vortrag werden die Wahrnehmungen zu den Ereignissen in Theresienstadt aus vier Perspektiven gegenübergestellt und miteinander verglichen. Gezeigt wird ein Zusammenschnitt aus dem NS-Film »Theresienstadt. Ein Dokumentarfilm aus dem jüdischen Siedlungsgebiet« und dem Film über Kurt Gerron »Gefangen im Paradies«. // Genre: Gesellschaft / Format: Vortrag und Film / Ort: Brücke-Villa http://www.tdkt.info/veranstaltungen/viermal-theresienstadt/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 02.11.2018 17:00 Uhr: "Risse in den Wörtern" ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Děčíner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs ins Club Le Garage Noir verlegt sein musste! ~~~   // Genre: Literatur / Format: Szenische Lesung / Ort: Le Garage Noir http://www.tdkt.info/veranstaltungen/risse-in-den-woertern-mit-rike-reiniger-und-lucie-ceralova/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 02.11.2018 17:00 Uhr: "Tomáš Garrigue Masaryk in der Fotografie" Enthüllung der Gedenktafel & Eröffnung der Fotoausstellung Anlässlich des 100. Jubiläums der ČSR werden eine Tafel zum Andenken an den ersten tschechoslowakischen Präsidenten Tomáš Garrique Masaryk (1850 – 1937) enthüllt und eine Fotoausstellung eröffnet. Masaryk weilte in den Sommern 1902, 1908, 1910 und 1914 in Bad Schandau. Anhand von z. T. bisher unveröffentlichten Fotografien werden Masaryks Persönlichkeit, seine Familie, Freunde, Mitarbeiter, gesellschaftspolitische Ereignisse seines Lebens sowie die mit seiner Person verbundenen historischen Orte gezeigt. In Zusammenarbeit mit dem T. G. Masaryk Museum in Lány. Treff: Gästehaus Am Kurpark, Badallee 15, Bad Schandau Ausstellung: Haus des Gastes, Markt 12, Bad Schandau // Genre: Gesellschaft / Format: Vernissage / Ort: Haus des Gastes http://www.tdkt.info/veranstaltungen/t-g-masaryk-in-der-fotografie/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 02.11.2018 19:00 Uhr: "Generation ´N´: Deutschböhme" Deutsch-tschechischer Autorendokumentarfilm Im Mittelpunkt des deutsch-tschechischen Autorendokumentarfilms »Generation ‚N‘: Deutschböhme« stehen persönliche Aussagen von vier Sudetendeutschen aus unterschiedlichen Perspektiven: Zwei von ihnen wurden nach Deutschland vertrieben, während die beiden anderen in der Tschechoslowakei bleiben durften. Veronika Kupková (Initiatorin und Projektautorin) und Olga Komarevtseva besuchten das frühere Zuhause der Protagonisten im tschechischen Grenzgebiet und konfrontierten sie mit der Frage: Gibt es Parallelen angesichts der Migration damals und heute? Ihr Film wurde mit dem Deutsch-tschechischen Journalistenpreis 2017 ausgezeichnet. // Genre: Gesellschaft / Format: Film und Gespräch / Ort: riesa efau, Dachsaal http://www.tdkt.info/veranstaltungen/generation-n-deutschboehme/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 02.11.2018 19:30 Uhr: "Bedeutende Tschechen" Zwischen Sprache, Nation und Staat 1800 bis 1945 Zur Finissage »Bedeutende Tschechen« spricht Dr. Wolfgang Schwarz, Kulturreferent für die böhmischen Länder und Autor der deutsch-tschechischen Ausstellung. Jiří Berger (Flöte) und Adéla Drechsel (Geige) musizieren Miniaturen von Antonín Dvořák, der auch in der Ausstellung reflektiert wird. Zu den 15 porträtierten Persönlichkeiten gehören Jaroslav Hašek mit seiner literarischen Figur des »braven Soldaten Schwejk«, Bedřich Smetana mit seiner sinfonischen Dichtung »Die Moldau«, der Schriftsteller Karel Čapek, der Jugendstil-Maler Alfons Mucha, der erfolgreiche Schuhfabrikant Tomáš Baťa u. a. Im Rahmen der Langen Sebnitzer Nacht in Zusammenarbeit mit dem Adalbert Stifter Verein e. V. // Genre: Gesellschaft / Format: Finissage der Ausstellung / Ort: Stadtkirche Sebnitz http://www.tdkt.info/veranstaltungen/bedeutende-tschechen-zwischen-sprache-nation-und-staat-1800-1945/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 02.11.2018 22:00 Uhr: Ochepovsky Band (CZ) - Ein Quadrat Artett (D) - North Innergy (CZ) Moderne Grooves, Ohrwurmjazz und Funk Die Ochepovsky Band um den in Prag lebenden russischen Komponisten und Gitarristen Igor Ochepovsky mit Jan Aleš (Keyboards), Ondřej Hauser (Bass), Michal »Kolouch« Daněk (Schlagzeug) und Kristína Mihaľová (Gesang) verbindet den traditionellen und den klassischen europäischen Jazz mit modernen Grooves. Anschließend fegt das Ein Quadrat Artett mit seinen Eigenkompositionen unaufhaltsam durch Ohrwurmjazz und Funk: Janos Adrat (Trompete), Florian Naegeli (Gitarre, Gesang), Karl Kindermann (Bass) und Felix Demeyere (Schlagzeug). Zum Schluss: die einheimischen North Innergy um den Bandleader Tomáš Bouda mit ihrer Musik zwischen Jazz und technischen Rock, inspiriert durch die Weiten der umliegenden Abbaugebiete und Duft der Chemieindustrie von Nordböhmen.  ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Děčíner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs ins Club Le Garage Noir verlegt sein musste! ~~~ ~~~ Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung erst um 22 Uhr beginnt! ~~~ // Genre: Jazz, Folk / Format: Jazz-Tripelkonzert / Ort: Le Garage Noir http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ochepovsky-cz-ein-quadratt-artett-d-north-innergy-cz-moderne-grooves-ohrwurmjazz-und-funk/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 03.11.2018 10:00 Uhr: Theaterensemble Pomněnka               ~~~ Bitte beachten Sie, dass sich das programm sowie der Beginn geändert hat. ~~~ // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Puppentheater / Ort: Loutkové divadlo Dolní Poustevna http://www.tdkt.info/veranstaltungen/theater-studna-prinz-bajaja/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 03.11.2018 14:00 Uhr: "Mehr als nur Nachbarn" VDA-Forum 2018 zur Geschichte der Deutschen in den böhmischen Ländern Das Forum widmet sich der wechselvollen Geschichte des Zusammenlebens von Deutschen und Tschechen in den böhmischen Ländern. Seit dem Mittelalter ist sie durch enge politische, wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen geprägt worden, im 20. Jahrhundert aber auch durch Krieg und Vertreibung. Heute gibt es in der Tschechischen Republik eine sehr aktive deutsche Minderheit, die mit vielen zivilgesellschaftlichen Akteuren der tschechischen Mehrheitsgesellschaft zusammenarbeitet. Ihr oberster Repräsentant, Martin Dzingel, ist Gast des Forums.   Eine Veranstaltung des Vereins für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e. V. (VDA) mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern. // Genre: Gesellschaft / Format: VDA-Forum 2018 / Ort: Goethe-Institut http://www.tdkt.info/veranstaltungen/mehr-als-nur-nachbarn-die-geschichte-der-deutschen-in-den-boehmischen-laendern/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 03.11.2018 15:00 Uhr: Puppentheater Figuro: "Von den Sockenfressern" Wisst Ihr, warum Socken verschwinden? Die kleinen Sockenfresser Alala und Ululu können das erklären. Auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnet ihnen der scheue Verstecker, der bald ihr Freund wird. Und selbst der Mensch schließt sie am Ende in sein Herz … Eine heitere Geschichte mit Klängen, Geräuschen und viel bunter Wolle für junge und erwachsene Zuschauer von und mit Alexej und Aleš Vancl. Das Puppentheater Figuro wird von Alexej Vancl geleitet. Rechte Hand der Theaterkompanie ist Aleš Vancl. Der unorthodoxe Umgang mit verschiedenen Materialien und mit ungewöhnlichen Spieltechniken sowie die Einbeziehung von experimenteller Musik und Gesang prägen ihre Inszenierungen. Dauer: 40 Minuten, für Zuschauer ab 4 Jahre. ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Děčíner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs ins Club Le Garage Noir verlegt sein musste! ~~~ // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Deutsch-tschechisches Puppentheater / Ort: Le Garage Noir http://www.tdkt.info/veranstaltungen/puppentheater-figuro-von-den-sockenfressern/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 03.11.2018 19:00 Uhr: "Kafkasia" Deutsch-tschechisches Inklusions- und Tanztheater // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Tanztheater / Ort: Veřejný sál Hraničář http://www.tdkt.info/veranstaltungen/kafkasia-deutsch-tschechisches-inklusions-und-tanztheater/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 03.11.2018 20:00 Uhr: Jaromir Konecny »Krapfen mit Kökölöres« Der Schriftsteller, Bühnenliterat und Wissenschaftskabarettist Jaromir Konecny nimmt deutsch-tschechische sprachliche und kulturelle Missverständnisse aufs Korn. Das auch als »Lachpoetry« bezeichnete Programm basiert auf seinem Schelmenroman »Die unglaublichen Abenteuer des Migranten Němec« von 2017, in dem Flucht und Migration wohl erstmals auf humorvolle Weise thematisiert werden. Konecny performt Auszüge daraus, gibt Anekdoten zum Besten, spielt Gitarre, interagiert mit dem Publikum u.v.m. Der 1956 in Prag geborene Pionier des deutschen Poetry Slam lebt in München, wo er u. a. gemeinsam mit Frank Klötgen die Poetry Slam- und Lesebühne »Poetry & Parade« betreibt. // Genre: Literatur / Format: Literarisches Kabarett / Ort: Kleinkunstbühne Q24 http://www.tdkt.info/veranstaltungen/jaromir-konecny-33/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 03.11.2018 20:15 Uhr: "The Teacher" / "Učitelka" SK, CZ 2016, 102 min., Regie: Jan Hřebejk, OmdU Bratislava in den 1980er Jahren: Ein neues Schuljahr und eine neue Klasse bieten der Lehrerin und lokalen Parteivorsitzenden Mária die Gelegenheit, sich durch das Prinzip »eine Hand wäscht die andere« das Leben noch ein Stückchen leichter zu machen. Bis einige Eltern versuchen, die Klassenzimmer-Despotin zu stürzen … Die Alltagskomödie über Korruption, Machtmissbrauch und die moralischen Grenzen der Hilfsbereitschaft – ausgezeichnet für die beste weibliche Schauspielleistung (Zuzana Mauréry) auf den Internationalen Filmfestspielen in Karlovy Vary 2016 – wird anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« gezeigt. // Genre: Cinema / Format: Filmkomödie / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/the-teacher-ucitelka-34/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 03.11.2018 20:30 Uhr: Fein.KOšt Tschechisch-Deutsche Kurzfilmtournee 2018 Zum neunten Mal laden das Czech Film Center (Prag) und die AG Kurzfilm (Dresden) tschechische und deutsche Filmemacher ein, ihre Werke gemeinsam vorzustellen. Auch in diesem Jahr sind wieder aktuelle Festivalperlen aus beiden Ländern zu sehen, darunter »Halmaspiel« von Betina Kuntzsch. Mit animierten Fundstücken erzählt sie über das Leben ihrer Mutter, einer Modegestalterin in der DDR – eine Geschichte von Flucht und Anpassung, Mitspielen und Zweifeln. Mit freundlicher Unterstützung von German Films und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. // Genre: Cinema / Format: Kurzfilme / Ort: Kunstbauerkino http://www.tdkt.info/veranstaltungen/fein.kost-35/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 03.11.2018 22:00 Uhr: Ghost of you (CZ) - Radical Miracle (CZ) - Alice Roger (D) Indie, Hiphop und Rock-Pop mit tschechisch-deutschem Band-Tripel Drei Bands aus Tschechien und Deutschland bringen die Festival-Besucher in Bewegung. Zu erleben sind Ghost of you mit feinstem Indie aus Brno und Titeln wie »Horses«, »Flesh And Worms« oder »As If You Died«. Unter dem Motto »Hauptsache: keine Schublade” serviert Radical Miracle aus Děčín/Praha einen musikalischen Cocktail aus allem, was der Autor des Projektes Vladimír Němeček mag – vom alten Blues bis zum Hiphop. Dritte im Bunde ist die Dresdner Band Alice Roger. Das Quartett ist im deutschsprachigen Rock-Pop zu Hause und reißt mit authentischem Rocksound, facettenreichen Texten und tanzbaren Grooves sein Publikum mit. ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Děčíner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs ins Club Le Garage Noir verlegt sein musste! ~~~ ~~~ Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung erst um 22 Uhr beginnt! ~~~ // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Tanzabend / Ort: Le Garage Noir http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ghost-of-you-cz-radical-miracle-cz-alice-roger-d-indie-hip-hop-und-rock-pop/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 04.11.2018 00:00 Uhr: Lebenskünstler Gustav Ginzel --- ENTFÄLLT! Liebe Festivalgäste und Kultur-Interessierte,  diese Veranstaltung müssen wir leider - aus organisationstechnischen Gründen - ersatzlos absagen.  Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Festival-Team // Genre: Gesellschaft / Format: ENTFÄLLT! --- Filmvorführung und Gespräch / Ort: Sächsischer Bergsteigerbund http://www.tdkt.info/veranstaltungen/lebenskuenstler-gustav-ginzel/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 04.11.2018 11:00 Uhr: "Wo Wagner weilte" Ein architekturhistorischer Spaziergang durch Dresden Richard Wagner war in ganz Europa aktiv und wurde von beeindruckenden Orten inspiriert, so auch im böhmisch-sächsischen Elbland und ganz besonders in Dresden. In der Altstadt sind jene Orte zu entdecken, wo der Komponist lebte und arbeitete. Dazu gehören baugeschichtliche Juwelen von George Bähr, Matthäus Daniel Pöppelmann, Gottfried Semper, Gottlob Friedrich Thormeyer und Johann Gottfried Fehre, die die barocke Metropole an der Elbe im 19. Jahrhundert prägten. Die Stadtführung wird begleitet von der Architektin Ulrike Eichhorn, Kuratorin der Ausstellung »Wo Wagner weilte – Häuser und Landschaften von Dresden bis Prag« (13.10.18 – 17.03.19) in den Richard-Wagner-Stätten zu Graupa. Führung in Deutsch und Tschechisch Treff: Eingang Stadtmuseum, Wilsdruffer Str. 2, Dresden // Genre: Lebensart / Format: Zweisprachige Stadtführung / Ort: Stadtmuseum Dresden http://www.tdkt.info/veranstaltungen/wo-wagner-weilte/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-15 04.11.2018 14:00 Uhr: "ProměnaVR – VRwandlung" Kafkas "Verwandlung" als virtuelle Realität // Genre: Kunst / Format: Vernissage / Ort: Stadtmuseum Ústí nad Labem http://www.tdkt.info/veranstaltungen/promenavr-vrwandlung-kafkas-verwandlung-als-virtuelle-realitaet/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 04.11.2018 15:00 Uhr: Theater August: "Frau Holle" ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Děčíner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs ins Club Le Garage Noir verlegt sein musste! ~~~ // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Puppentheater in deutscher und tschechischer Sprache / Ort: Le Garage Noir http://www.tdkt.info/veranstaltungen/theater-august-frau-holle/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 04.11.2018 17:00 Uhr: Medicanti Suk – Martinů – Mendelssohn Das Orchester »medicanti« präsentiert sich im Rahmen der TDKT erstmals im neuen Konzertsaal des Kulturpalastes. Mit dem Scherzo fantastique op. 25 von Josef Suk und dem Concerto für Oboe und kleines Orchester von Bohuslav Martinů mit der Solistin Sarah-Julia Klinnert stehen zwei Werke tschechischer Komponisten aus dem 20. Jahrhundert auf dem Programm. Unter der Leitung von Wolfgang Behrend bringt das Ensemble außerdem Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 »Schottische« zu Gehör. Behrend leitet das vor 26 Jahren von Medizinstudenten gegründete Orchester seit 2002 und intensivierte seitdem die Zusammenarbeit mit Studierenden der Musikhochschule Dresden. // Genre: Klassik / Format: Konzert / Ort: Kulturpalast http://www.tdkt.info/veranstaltungen/medicanti/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 05.11.2018 18:00 Uhr: Jaroslav Rudiš zurück in seiner Heimatregion Liberec // Genre: Literatur / Format: Autorenlesung / Ort: Krajská vědecká knihovna v Liberci http://www.tdkt.info/veranstaltungen/jaroslav-rudis-zurueck-in-seiner-heimatregion-liberec/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 05.11.2018 19:30 Uhr: "Skácel und der Teufel in Dresden" Mit Norbert Weiß und Jens Wonneberger Max Zimmering schickt Manfred, den unfreiwilligen Weltreisenden von der Dresdner Ziegelstraße, über Herrnskretschen ins »goldene Prag«. Jan Skácel begegnet in Dresden dem Teufel – Heinz Czechowski hingegen besucht Skácel zum Tee in Ludvík Kunderas real-existierender Datscha unweit von Brünn. Und der arme Häusler Klapperzahn aus dem mittelböhmischen Nieder-Buckwitz bei Kouřim (den Eduard Bass erfunden hat) formiert eisern aus seiner elfköpfigen Jungensriege die »unschlagbarste« Fußballmannschaft der ganzen Welt … Die Dresdner Schriftsteller Norbert Weiß und Jens Wonneberger gestalten die Lesung anlässlich des Jubiläums »100 Jahre Tschechoslowakei«. // Genre: Literatur / Format: Lesung / Ort: Zentralbibliothek im Kulturpalast http://www.tdkt.info/veranstaltungen/100-jahre-tschechoslowakei-skacel-und-der-teufel-in-dresden/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 05.11.2018 20:15 Uhr: "Milada" CZ 2017, 133 min., Regie: David Mrnka, OmeU Der anlässlich »100 Jahre ČSR« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« gezeigte Film spielt in den Jahren 1937 bis 1950 und erzählt die Geschichte einer Frau, deren moralische Prinzipien so stark waren, dass sie sich in ihren Entscheidungen eher von ihrem Gewissen als von ihrem Herzen leiten ließ. Die Politikerin und Menschenrechtskämpferin Milada Horáková verteidigte ihre Überzeugungen gegen alle Widrigkeiten in der kommunistisch regierten Tschechoslowakei. Sie wurde am 27. Juni 1950 hingerichtet, obwohl der damalige Präsident der Tschechoslowakischen Republik viele Gnadengesuche erhalten hat, darunter von Albert Einstein, Winston Churchill und Eleanor Roosevelt. // Genre: Cinema / Format: Filmbiografie / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/milada/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 06.11.2018 17:30 Uhr: "Das Schloss" AUT, 1977, 123 Min., Regie: Michael Haneke, Orig. mit tschech. Ut.   // Genre: Cinema / Format: Filmprojektion / Ort: Veřejný sál Hraničář http://www.tdkt.info/veranstaltungen/das-schloss-aut-1977-123-min-regie-michael-haneke-orig-mit-tschech-ut/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 06.11.2018 19:00 Uhr: "Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie" Fünf Biografien erzählen einhundert Jahre Geschichte Die anlässlich des Entstehens der Tschechoslowakei vor hundert Jahren präsentierte Wanderausstellung und der Kurzdokumentarfilm vermitteln mitteleuropäische Geschichte des 20. Jahrhunderts anhand von fünf Biografien einer deutsch-tschechisch-jüdischen Familie: Alice Schalek arbeitete als berühmt-berüchtigte Kriegsberichterstatterin im Ersten Weltkrieg, aber auch als engagierte Sozialreporterin. Robert Schalek war Richter im Prozess gegen den Hellseher Hanussen. Malva Schalek war eine bedeutende künstlerische Zeugin des Holocaust in Theresienstadt. Ihre Nichte Lisa Fittko wirkte als Widerstandskämpferin und Fluchthelferin, u. a. für den Literaturkritiker und Philosophen Walter Benjamin. Fritz Schalek war ebenfalls im Widerstand, wurde nach der Niederschlagung des Prager Frühlings vom Kommunisten zum Dissidenten und nach 1989 Aktivist der deutschen Minderheit. Autor der in Ústí n. L. und Dresden anlässlich »100 Jahre ČSR« vom Deutschen Kulturforum östliches Europa präsentierten Ausstellung (07.11.18–18.01.19 in Dresden) und des gezeigten Films ist der Publizist Ralf Pasch. In Kooperation mit dem Collegium Bohemicum und dem Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein. // Genre: Gesellschaft / Format: Vernissage und Kurzfilm / Ort: Kulturrathaus http://www.tdkt.info/veranstaltungen/die-schaleks-eine-mitteleuropaeische-familie/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 06.11.2018 19:00 Uhr: Zymbalmusik aus Liberec Dušan Kotlárs Zymbalmusik Musikalische Leckerbissen präsentiert Dušan Kotlárs Zymbalmusik. Das Ensemble ist in der Tschechischen Republik und weit über die Grenzen hinaus bekannt und pflegt ein vielseitiges Repertoire, darunter Volkslieder aus Mähren, Böhmen und der Slowakei, aber auch Country und Jazz sowie Melodien aus Oper und Operette. Es musizieren Primarius Dušan Kotlár (Geige, Gesang), Olga Kostelencová (Zymbal, Gesang), Lubomír Nevyhoštěný (Kontrabass), Miroslav Típek und Dušan Kotlár jr. (Klarinette) sowie der noch ganz junge Geiger Milan Kostelenec (Jahrgang 2007). Der Preisträger des Internationalen Kocián-Violinwettbewerbs ist eine große Bereicherung für das Ensemble. // Genre: Jazz, Folk / Format: Livemusik und tschechische Küche / Ort: Wenzel Prager Bierstuben http://www.tdkt.info/veranstaltungen/dusan-kotlars-zymbalmusik/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 06.11.2018 19:00 Uhr: Jaroslav Rudiš und Günter Baby Sommer »Wagner würde Kafka lesen!« Im Rahmen der Reihe »Rotes Sofa« (Moderation: Michael Ernst) Sie teilen sich gewaltigen Nachruhm und eine Jahreszahl: 1883 – Sterbejahr des aus Leipzig stammenden Dichter-Komponisten Richard Wagner und zugleich Geburtsjahr des Prager Schriftstellers Franz Kafka. Durchaus »kafkaesk« könnte es zugehen, wenn der tschechische Autor und Dramatiker Jaroslav Rudiš (Jahrgang 1972) und Schlagzeuger Günter Baby Sommer, einer der bedeutendsten Vertreter des zeitgenössischen europäischen Jazz (Jahrgang 1943), beim Roten Sofa aufeinandertreffen. Denn Rudiš (»Der Himmel unter Berlin«, »Alois Nebel«) ist als Mitglied der legendären Kafka Band dem Namensgeber aufs Engste verbunden. Ein musikalisches Feuerwerk ist vorprogrammiert! // Genre: Literatur / Format: Kulturtalk mit Livemusik / Ort: Jagdschloss http://www.tdkt.info/veranstaltungen/rotes-sofa-mit-jaroslav-rudis-und-guenter-baby-sommer/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 07.11.2018 19:30 Uhr: Jaroslav Rudiš: "Nationalstraße" Inszenierung nach dem gleichnamigen Roman (aus dem Tschechischen: Eva Profousová, Regie: Mina Salehpour) Vandam ist der »Nationalheld von der Nationalstraße«, er hat ganz vorn gestanden im November 1989 … Er glaubt, der letzte echte Tscheche zu sein, doch von seinem einstigen Ruhm sind nur die vom Großvater gebaute Prager Plattenbausiedlung, die Wohnung, von deren Balkon sein Vater sprang, und die viel zu oft erzählte Geschichte vom Beginn der Samtenen Revolution geblieben … Der tschechische Autor Jaroslav Rudiš lässt Gegensätze und Weltsichten aufeinanderprallen, politische Gewissheiten werden zur Mangelware und schnell gefasste Urteile stürzen wie Kartenhäuser zusammen. Nach der Vorstellung ist Rudiš im Gespräch mit Hauptdarsteller Simon Werdelis und Dramaturgin Katrin Schmitz zu erleben. // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Theatervorstellung und Autorengespräch / Ort: Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus 1 http://www.tdkt.info/veranstaltungen/nationalstrasse/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 07.11.2018 20:15 Uhr: "A Prominent Patient" / "Masaryk" CZ, SK 2016, 114 min., Regie: Julius Ševčík, OmeU Zum 80. Jahrestag des Münchner Abkommens Im Winter 1939 wird Jan Masaryk, Sohn des ersten tschechoslowakischen Staatspräsidenten, in ein Sanatorium in New Jersey eingeliefert. Er leidet darunter, dass es ihm als tschechoslowakischer Botschafter in London nicht gelang zu verhindern, dass Großbritannien und Frankreich 1938 das Münchner Abkommen unterzeichnen. Der emigrierte deutsche Psychiater Dr. Stein und die amerikanische Schriftstellerin Marcia Davenport unterstützen ihn dabei, die Dämonen der Vergangenheit zu vertreiben … Der anlässlich »100 Jahre ČSR« und »120 Jahre tschechoslowakische Kinematographie« gezeigte Film des 1978 in Prag geborenen Regisseurs Julius Ševčík wurde 2017 mit zwölf Tschechischen Löwen ausgezeichnet. // Genre: Cinema / Format: Politisches Drama / Ort: Programmkino Ost http://www.tdkt.info/veranstaltungen/masaryk/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 08.11.2018 18:30 Uhr: Jaroslav Rudiš: "Grand Hotel" Der Kulturbotschafter der Partnerregion Liberec liest aus seinem Roman (Moderation: Katrin Schmitz) Fleischman arbeitet als Mädchen für alles im futuristischen Grand Hotel in der tschechischen Provinz. Wenn ihm sein Chef und Cousin zu sehr auf die Nerven geht, träumt er sich in seine Lieblingswelt hinein: die Vielgestaltigkeit der Wolkenformationen. Wird es der Serviererin Ilja gelingen, ihm die echte Liebe beizubringen? Der preisgekrönte Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker Jaroslav Rudiš ist Kulturbotschafter der diesjährigen Partnerregion Liberec, wo er 1972 in Turnov geboren wurde. In seinem zweiten auf Deutsch erschienenen Roman »Grand Hotel« spielen Liberec und die deutsch-tschechische Vergangenheit eine wichtige Rolle. Das Buch wurde 2006 verfilmt und erscheint nun in Neuauflage.   ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein! ~~~ // Genre: Literatur / Format: Autorenlesung / Ort: Kulturrathaus http://www.tdkt.info/veranstaltungen/jaroslav-rudis-grand-hotel/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 08.11.2018 19:00 Uhr: W. A. Mozart: Requiem Deutsch-tschechisches Kammerorchester und Chor Úštěk // Genre: Klassik / Format: Konzert / Ort: Univerzita J.E.Purkyně, Červená aula http://www.tdkt.info/veranstaltungen/w-a-mozart-requiem-deutsch-tschechisches-kammerorchester-und-chor-ustek/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 08.11.2018 20:00 Uhr: Martha Laux und der bunte Hund Martha Laux (Gesang) und Jan Kosyk (Klavier)   // Genre: Jazz, Folk / Format: Konzert / Ort: Café Max http://www.tdkt.info/veranstaltungen/martha-laux-und-der-bunte-hund-martha-laux-gesang-und-jan-kosyk-klavier/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 08.11.2018 20:00 Uhr: Strömungen/Proudĕní 17. Kunstsymposium zum Thema »Saures Europa/Kyselá Evropa« Gezeigt werden Arbeiten von tschechischen und deutschen Künstlern, die sich inhaltlich und künstlerisch mit Europa auseinandergesetzt haben. Ging es beim Symposium »Süßes Europa« im Jahr 2004 um die Hoffnungen und Verheißungen der EU-Mitgliedschaft, steht nunmehr die Skepsis gegenüber der Europäischen Union zur Diskussion. Was stößt vielen Menschen so sauer auf? Was bedeutet Europa für Künstler heute? Welche Ideen, Werte, Utopien verbinden sie damit? Zur Finissage der Ausstellung ist die audiovisuelle tschechische Band »Space Love« im Hof der Motorenhalle zu erleben. Das Projekt wird gefördert vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, dem Freistaat Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden. // Genre: Kunst / Format: Finissage mit Livemusik / Ort: riesa efau. Kultur Forum Dresden http://www.tdkt.info/veranstaltungen/kunstsymposium-proudeni-stroemungen-2018-saures-europa/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 08.11.2018 20:00 Uhr: Ghost of you (CZ) – Radical Miracle (CZ) – Alice Roger (D) Indie, Hip-Hop und Rock-Pop mit tschechisch-deutschem Band-Tripel Leider nicht am Bord des Kulturschiffs Cargo Gallery, was wegen Mangel am Wasser in der Elbe weder nach Děčín noch nach Dresden für die geplanten Veranstaltungen kommen kann, sondern im Club Puschkin bringen drei Bands aus Tschechien und Deutschland die TDKT-Besucher in Bewegung.   Zu erleben sind Ghost of you mit feinstem Indie aus Brno und Titeln wie »Horses«, »Flesh And Worms« oder »As If You Died«. https://www.youtube.com/watch?v=Ee1om8Dk8jA   Unter dem Motto »Hauptsache: keine Schublade” serviert Radical Miracle aus Děčín/Praha einen musikalischen Cocktail aus allem, was der Autor des Projektes Vladimír Němeček mag – vom alten Blues bis zum Hiphop. https://www.youtube.com/watch?v=-E4a1XzSnwA   Dritte im Bunde ist die Dresdner Band Alice Roger. Das Quartett ist im deutschsprachigen Rock-Pop zu Hause und reißt mit authentischem Rocksound, facettenreichen Texten und tanzbaren Grooves sein Publikum mit.  https://www.youtube.com/watch?v=9tPo4ztRPK0   ~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein!  ~~ Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung bereits um 20 Uhr beginnt!  // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Tanzabend / Ort: Club Puschkin http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ghost-of-you-brno-cz-radical-miracle-decin-cz-n.n/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 09.11.2018 17:00 Uhr: "Nachrichten vom Großen Krieg 1914-1918" DE, 2014, 94 Min., Regie: Alexander Kluge, OmdU // Genre: Cinema / Format: Doku-Drama / Ort: Krajská vědecká knihovna v Liberci http://www.tdkt.info/veranstaltungen/zpravy-z-velke-valky-1914-1918-nachrichten-vom-grossen-krieg-1914-1918-de-2014-94-min-regie-alexander-kluge-omdu/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 09.11.2018 18:00 Uhr: Aussiger Literaturnacht Deutschsprachige Literatur aus den böhmischen Ländern   // Genre: Literatur / Format: Literarischer Abend / Ort: Stadtmuseum Ústí nad Labem http://www.tdkt.info/veranstaltungen/aussiger-literaturnacht-deutschsprachige-literatur-aus-den-boehmischen-laendern/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-28 09.11.2018 19:00 Uhr: Deutsch-tschechisches Konkurrenz-Kabarett Deutsch-tschechisches Konkurrenz-Kabarett mit zweisprachigen Beissereien, Handgreiflichkeiten und prickelndem doppelkulturellem Einklang Das Thema: Wieder einmal wird das erste deutsch-tschechische Kabarett aus Prag ungnädig und mit totalem persönlichem Einsatz in wilden und zärtlichen Sprachbeissereien folgendes wagen: Einen experimentellen Tauchgang zu Gefühlen und verschlammten Schatztruhen zum 100 jährigen Jubiläum der Gründung der ersten Tschechoslowakischen Republik.  Warum leb(t)en wir hier überhaupt zusammen?! Existenzielle und banale Fragen der Identität und der eigenen Minder- bzw. Wertigkeit im tschechisch-deutschen Kontext an geladene Gäste und das Publikum. Wo waren wir vor 100 Jahren und wo sind wir heute, die Deutschen, die Tschechen, die Österreicher…Schweizer? Und schon schwappt die kreative Analysewelle unserer Gefühls- und anderen Unterschiede, aus allen möglichen Alltags- und Spezialsituationen, glucksend ins Publikum über. Ja, es wird auch sehr persönlich werden, … peinlich? Nie! Und der Gast des Abends (Spezialist zum Thema…) holt uns rechtzeitig wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Nein, hier gehts nicht ums Politisieren, aber ums handgreifliche Kultivieren der international relationships CZ – D (CH) mit Cit und Gefühl direkt mit unserem Publikum! Persönlicher und gefühlvoller kann Diplomatie wirklich nicht mehr sein…! (Anm.d.R.: Gefühl (tsch.: cit, lies: zit ) = geschriene Liebe, böhmische Verliebtheitsvarianten, kultureller Identitätswahn, lustvolles Kulturpatchwork, demonstrativer Sprachverdruss, begeisterte Schwatzwut, geschmacklose Sprachknödel usw.) Inhaltsstoffe: Improvisiertes und Geprobtes Gesungenes und Geschrienes Installiertes und Gebautes Gelesenes und Diskutiertes, und der Gast zum Thema Das Team: Roman Horák (D/CZ), Performer, Mime/Tänzer, Musiker Sven Ofner (D), Texter, Sänger, Performer Philipp Schenker (CH), Performer, Musiker, Regisseur Marketa Richterová ( CZ/A), Schauspielerin, Sängerin, Therapeutin Mathias Straub (D), Bühnenbildner, Performer Und der Überraschungsgast...   ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein! ~~~ // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Comedy-Show / Ort: Kulturrathaus http://www.tdkt.info/veranstaltungen/das-thema/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 09.11.2018 19:00 Uhr: Sandra Brökel: "Das hungrige Krokodil" Anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« & »50 Jahre Prager Frühling« Sandra Brökel (Jahrgang 1972) erzählt die wahre Geschichte des Tschechen Dr. Pavel Vodák (1920–2002), vom Zweiten Weltkrieg über den Prager Frühling bis zum Fall des Eisernen Vorhangs. Der Sohn einer deutschen Mutter muss die Heimat verlassen. Ausgerechnet Deutschland – das Land der Täter – ist bereit, ihn aufzunehmen ... Der Roman steht exemplarisch für das Schicksal vieler Tschechen sowie für die Aussöhnung von Tschechen und Deutschen. Auch heute ist die Pressefreiheit in einigen Ländern Europas keine Selbstverständlichkeit, werden Regimegegner inhaftiert. Nicht zuletzt gewährt die Handlung Einblick in die Seele eines Flüchtlings und seiner Familie. Mit freundlicher Unterstützung des VVO. // Genre: Literatur / Format: Autorenlesung / Ort: Stadtbibliothek, Arthur-Fiebig-Haus http://www.tdkt.info/veranstaltungen/sandra-broekel-das-hungrige-krokodil/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 09.11.2018 19:00 Uhr: Fein.KOšt Tschechisch-Deutsche Kurzfilmtournee 2018 Zum neunten Mal laden das Czech Film Center (Prag) und die AG Kurzfilm (Dresden) tschechische und deutsche Filmemacher ein, ihre Werke gemeinsam vorzustellen. Auch in diesem Jahr sind wieder aktuelle Festivalperlen aus beiden Ländern zu sehen, darunter »Halmaspiel« von Betina Kuntzsch. Mit animierten Fundstücken erzählt sie über das Leben ihrer Mutter, einer Modegestalterin in der DDR – eine Geschichte von Flucht und Anpassung, Mitspielen und Zweifeln. Mit freundlicher Unterstützung von German Films und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. // Genre: Cinema / Format: Kurzfilme / Ort: Uniwerk http://www.tdkt.info/veranstaltungen/fein.kost-50/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 09.11.2018 20:00 Uhr: Manon Meurt (CZ) – Jaguwar (D) – Market (CZ) Dicktator Soundz präsentiert drei der spannendsten Bands aus der Region Böhmische Blasmusik und Hirschbeutel Blues, hat durchaus seine Reize, aber inzwischen hat auch die junge Generation zwischen Moldau und Elbe sich musikalisch emanzipiert und weiß dabei mit durchaus weltgewandtem Sound zu überzeugen. Drei der spannendsten neuen Bands aus der Region werden im Rahmen der tschechisch-deutschen Kulturtage 2018 ihre Soundwände in der altehrwürdigen scheune Dresden errichten, und zum Schwelgen und Tanzen einladen. Freut euch auf:Manon Meurt (CZ) - Obscura Grandiose Songs mit sanften, wundervollen Vocals, hypnotischen Basslinien, sich steigernden Drums sowie viel Hall und Verzerrer auf den Gitarren sind das Markenzeichen des jungen Quartetts aus Tschechien. Manon Meurt kommen aus Rakovnik westlich von Prag. Inspiriert von der britischen Shoegazer Bewegung der frühen 90er Jahre, deren wichtigste Vertreter sicher Lush, Ride oder Slowdive waren und bis heute sind, fanden sie zu einem eigenen, intensiven Sound. Und Manon Meurt sind eine herausragend gute Liveband mit einer beeindruckenden Bühnenpräsenz. Sie durften bereits mit Bands wie den Raveonettes, LSD and the Search of God und den Genre-Lichtgestalten von My Bloody Valentine die Bühne teilen, deren Frontmann Kevin Shields feststellte, dass sie verdammt laut wären. Dieses Konzert 2013 in Prag war ihr allererstes überhaupt. Ihm folgten mehrere Europatouren, die sie von der Ukraine bis ins UK und von Dänemark bis Kroatien führten. Sie spielten diverseste Festivals wie z.B. Colours of Ostrava, Pohoda Festival, Waves Bratislava, Eurosonic Noorderslag, Reeperbahnfestival, Ment Ljubljana und Waves Wien. Ihre selbstbetitelte 12“, die erstmals 2014 erschien und mittlerweile vom kanadischen Label Obscura neu aufgelegt wurde, erhielt viel Aufmerksamkeit und Lob in der internationalen Music Blogosphäre. Nun steht ihr Debütalbum in den Startlöchern und soll noch 2018 erscheinen, und dieses werden sie nun auch bei ihrem bereits zweiten Gastspiel in der scheune live vorstellen. Freut Euch auf eine der momentan spannendsten Bands unseres Nachbarlandes und ihre umwerfenden Wall of Sound!Jaguwar (D) - Tapete Rec. Seit 2012 existiert die Band, einst in Dresden beheimatet und gegründet und mittlerweile zu zwei Dritteln in Berlin beheimatet. Jaguwar, das sind das sind Oyèmi und Lemmy Noise an Bass bzw. Gitarre nebst übermenschlichem Pedalboard, und Drummer Chris. Bisher veröffentlichten sie zwei EPs beim US-Label Prospect Records, gaben ungezählte Konzerte in UK, Dänemark, Frankreich, Serbien, Deutschland etc. Sie teilten die Bühnen mit Acts wie We Were Promised Jetpacks, Japandroids oder The Megaphonic Thrift und sorgten stets für pfeifende Ohren und glückliche Gesichter. 2016 schickten sie eine kurze E-Mail mit Musik an Tapete Records und fragten an, ob es eine Möglichkeit gäbe, The Telescopes auf ihrer Tour zu supporten. Bands, die die Telescopes supporten wollen, sind ja schon mal per se interessant, und schon bald liefen im Tapete-Office die beiden Jaguwar-EPs rauf und runter. File under: Wall of Sound, Shoegaze, Noise & Pop. Man tritt Jaguwar nicht zu nahe, wenn man vermutet, dass My Bloody Valentine einen kleinen, aber nicht unwesentlichen Einfluss hatten (und noch haben). 2017 zogen sie sich mit einer beträchtlichen Anzahl von Effektgeräten, Gitarren, Bässen und Verstärkern sowie genügend Kaffee und Zigaretten als Stärkung ins idyllisch im bayerischen Hof gelegene Tritone-Studio zurück und begannen die Aufnahmen zu „Ringthing“. Genretypisch wurde Schicht auf Schicht gelegt und, ebenso genretypisch, musste der ein oder andere Abgabetermin verschoben werden. Aber das Warten hat sich gelohnt: Noch mehr Noise und noch mehr Pop. „Krach & Detail“, wie die Band ihren Sound beschreibt. „Ringthing“ ist ein flirrender, halliger, krachender Monolith von einem Album. Jaguwar kombinieren hier süßen Pop mit Amphetamine-Reptile-mäßigem Noise, dort klingen sie, als hätten The Cure zusammen mit Ride einen Song aufgenommen. Songstrukturen mäandern, man muss bereit sein für das Unerwartete. Dem Trio gelang es so, sich von den Vorbildern zu emanzipieren und etwas Eigenes zu schaffen. Man wird weltweit von ihnen hören. Ihre Stippvisite beim SXSW Festival in Austin Texas im Frühjahr war lediglich ein Anfang! Eine der besten Bands, die Dresden in den letzten Jahren den Rücken gekehrt hat – hier mal wieder live in der Heimat.Market. (CZ) - verifyyrage Über Market., die Band mit dem ungooglebaren Namen, findet man noch recht wenige Informationen, und dennoch zählen sie zu den heißesten Newcomern der Prager Alternative-Szene. Fragt man die fünf Jungs, ob sie schon mal Begriffe wie „Genre“ oder „musikalische Schublade“ gehört haben, erntet man eher ungläubiges Schulterzucken, oder eben so geistreiche Antworten wie „Ist das was aus der französischen Küche?“ oder „Hat das entfernt was mit Ouzo zu tun?“. Ihre Labelkollegen glauben aber, dass sie es okay finden würden, wenn man sie mit „Garage Disco Jazz Post-Punk Funky Big Beat familienfeindlichem Pop-Scheiß für ängstliche Kids“ kategorisieren würde. Und damit sind sie näher am Puls der Zeit als sie denken, denn stilistische Querverweise tun sich zu Bands wie Tune Yards oder Mount Kimbie auf. Der Prager Underground lebt mehr denn je nicht zuletzt durch Bands wie Market., und nun ist es an der Zeit, dass auch hierzulande Kenntnis davon genommen wird. // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Alternative-Band-Tripel / Ort: Scheune http://www.tdkt.info/veranstaltungen/czech-dicktator-soundz/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 09.11.2018 20:00 Uhr: "Ice Mother" / "Bába z ledu" CZ, FR, SK 2017, 105 min., Regie: Bohdan Sláma, OmdU Seit Hana Witwe ist, lebt sie allein am Rande der Stadt. Ihre Tage reihen sich bedeutungslos aneinander, doch als sie den Eisschwimmer Broňa vor dem Ertrinken rettet, entspinnt sich eine innige Romanze … Eine herzerwärmende Tragikomödie über die Tücken des Alterns und die Erkenntnis, dass es nie zu spät ist, neue Wege zu gehen. // Genre: Cinema / Format: Tragikomödie / Ort: Kino in der Fabrik http://www.tdkt.info/veranstaltungen/ice-mother-baba-z-ledu-52/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 10.11.2018 00:00 Uhr: „Bassssschiff Ahoi!“ ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Dresdner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt werden musste. Für diese Veranstaltung haben wir leider keinen Ersatzort gefunden und diese wurde damit abgesagt. Wir bedauern es sehr und bitten um Ihr Verständnis. ~~~ // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Drum’n’Bass-Party / Ort: http://www.tdkt.info/veranstaltungen/bassssschiff-ahoi/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 10.11.2018 14:30 Uhr: Lucie Seifertová und der 100. Geburtstag der Tschechoslowakei (in tschechischer Sprache, für Kinder ab dem Vorschulalter) 100 Jahre – das muss gefeiert werden! Aber wie geht man die Sache an, wenn es sich um den Geburtstag eines Landes handelt? Ein Beispiel dafür ist die fantastische Werkstatt der Schriftstellerin und Illustratorin Lucie Seifertová. Die Gäste können ein 3D-Bild zum Jubiläum der ČSR gestalten und mit der Autorin ins Gespräch kommen. Sie wurde u.a. mit ihrem Riesenleporello »Dějiny udatného českého národa a pár bezvýznamných světových událostí« (Die Geschichte des tapferen tschechischen Volkes und einige unbedeutende Weltereignisse) bekannt. Ihre Bücher kann man vor Ort erwerben und von der Künstlerin signieren lassen. In Zusammenarbeit mit Schola ludus – Tschechisch-deutscher Bildungsverein e. V.   ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein! // Genre: Literatur / Format: Literaturnachmittag für Kinder / Ort: Volkshochschule http://www.tdkt.info/veranstaltungen/lucie-seifertova/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 10.11.2018 18:30 Uhr: Sandra Brökel: "Das hungrige Krokodil" Anlässlich »100 Jahre Tschechoslowakei« & »50 Jahre Prager Frühling« Sandra Brökel (Jahrgang 1972) erzählt die wahre Geschichte des Tschechen Dr. Pavel Vodák (1920–2002), vom Zweiten Weltkrieg über den Prager Frühling bis zum Fall des Eisernen Vorhangs. Der Sohn einer deutschen Mutter muss die Heimat verlassen. Ausgerechnet Deutschland – das Land der Täter – ist bereit, ihn aufzunehmen ... Der Roman steht exemplarisch für das Schicksal vieler Tschechen sowie für die Aussöhnung von Tschechen und Deutschen. Auch heute ist die Pressefreiheit in einigen Ländern Europas keine Selbstverständlichkeit, werden Regimegegner inhaftiert. Nicht zuletzt gewährt die Handlung Einblick in die Seele eines Flüchtlings und seiner Familie. ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein!   // Genre: Literatur / Format: Autorenlesung / Ort: Literaturhaus Villa Augustin http://www.tdkt.info/veranstaltungen/sandra-broekel-das-hungrige-krokodil-54/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 10.11.2018 20:00 Uhr: Slavík / Novák / Dorůžka »Autumn Tales« David Dorůžka (Gitarre), Jiří Slavík (Bass), Martin Novák (Schlagzeug) Der renommierte Jazzgitarrist David Dorůžka veröffentlichte 2017 mit seinem David Dorůžka Trio die CD »Autumn Tales«. Die Bandmitglieder performen die famosen Stücke nun als gleichberechtigte Partner im Trio Slavík / Novák / Dorůžka. David Dorůžka (Jahrgang 1980) stellte schon frühzeitig die Prager Jazzszene auf den Kopf, ging zum Studium ans berühmte Berklee College of Music und erhielt bei Pat Metheny den finalen Schliff. Sein Debütalbum wurde mit dem tschechischen Echo in der Kategorie Jazz & Blues ausgezeichnet. Seit 2003 zurück in Europa, ist er regelmäßig mit seinen eigenen Projekten oder als gefragter Sideman zu erleben. Präsentiert von den Jazztagen Dresden und der Tonne. // Genre: Jazz, Folk / Format: Jazz-Konzert / Ort: Die Tonne im Kurländer Palais http://www.tdkt.info/veranstaltungen/david-doruzka-trio/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 10.11.2018 20:00 Uhr: Brighter Days (CZ) – Stifled (CZ) – Storyteller (D) Headbanging-Session zwischen Melodic Hardcore und Punkrock Zur alljährlichen Headbanging-Session im Rahmen der Tschechisch-Deutschen Kulturtage darf man sich auf ein ganz besonderes Doppelpack aus Prag freuen: Brighter Days und Stifled sind in Tschechien momentan so etwas wie State of the Art für die Schnittstelle zwischen Melodic Hardcore und Punkrock. Außerdem gibt es auch wieder einen regen Austausch mit den deutschen Kollegen. Der Local Support kommt dieses Jahr von der Band Storyteller aus Dessau. Präsentiert vom Festival Pragomania. // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Hardcore & Punkrock-Session / Ort: Club Novitatis http://www.tdkt.info/veranstaltungen/brighter-days-cz-stifled-cz/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 11.11.2018 10:30 Uhr: "Der Reichsgau Sudetenland 1938 – 1945" Vortrag von Dr. Lars-Arne Dannenberg Zum 80. Jahrestag des Münchner Abkommens Mit dem Münchner Abkommen wurden 1938 die deutsch besiedelten Gebiete Böhmens und Mährens von der Tschechoslowakei abgetrennt und dem Deutschen Reich angeschlossen. Der »Führer« der Sudentendeutschen, Konrad Henlein, schuf in Nordböhmen einen nationalsozialistischen »Mustergau«. Die Bewohner des Reichsgaus Sudetenland bejubelten zunächst den »Anschluss«, merkten aber bald, dass die Machtübernahme durch den NS-Staat viele Nachteile brachte.   // Genre: Gesellschaft / Format: Geschichtenfrühstück / Ort: Schloss Weesenstein http://www.tdkt.info/veranstaltungen/geschichtenfruehstueck/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 11.11.2018 13:00 Uhr: Papiermasken aus Zákupy Kreative Werkstatt zum Faschingsanfang Um das einzigartige Handwerk der Herstellung von Papiermasken geht es bei dieser kreativen Werkstatt für Kinder, die sich hier unter Anleitung selbst eine Maske basteln können (das Material wird vor Ort zur Verfügung gestellt). Die traditionsreiche Firma PVO Zákupy ist heutzutage der einzige Hersteller des kompletten Karneval-Papiersortiments in Tschechien und in ganz Europa. In der Kleinstadt Zákupy im Bezirk Česká Lípa (Region Liberec) werden die beliebten Lampions, Papiermasken und riesengroßen aufsetzbaren Köpfe seit 1884 produziert. Seit Dezember 2017 gehört dieses besondere Handwerk zu den immateriellen Gütern traditioneller Volkskultur der Tschechischen Republik (UNESCO ČR). ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein! // Genre: Lebensart / Format: Bastelnachmittag für Kinder / Ort: Projekttheater Dresden http://www.tdkt.info/veranstaltungen/pvo-zakupy/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 11.11.2018 15:00 Uhr: "Von den Sockenfressern" Wisst Ihr, warum Socken verschwinden? Die kleinen Sockenfresser Alala und Ululu können das erklären. Auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnet ihnen der scheue Verstecker, der bald ihr Freund wird. Und selbst der Mensch schließt sie am Ende in sein Herz … Eine heitere Geschichte mit Klängen, Geräuschen und viel bunter Wolle. Die deutsch-tschechische Theaterkompanie zeigt ein Farberlebnis für junge und erwachsene Zuschauer von und mit Alexej und Aleš Vancl (Dauer: 40 Minuten, für Zuschauer ab 4 Jahre). Das Puppentheater Figuro wird von Alexej Vancl (geb. 1976 in Kiew) geleitet. Er studierte bildende Kunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und nahm Privatunterricht in Tanz, Schauspiel und Figurenspiel in Belgien und Deutschland. Bis jetzt inszenierte er zehn Stücke für Kinder und vier für Erwachsene und nahm an zahlreichen Theaterprojekten teil. Der Künstler spielt mit verschiedenen Materialien und Puppenarten und experimentiert mit ungewöhnlichen Spieltechniken. Stark reduziertes Bühnenbild und Konzentration auf das Spiel sind zwei Hauptmerkmale seiner Arbeit. Auch die direkte Interaktion mit dem Publikum macht seine Vorstellungen zu einzigartigen Ereignissen. Aleš Vancl (geb. 1988 in Hohenelbe) ist seit 2013 ein festes Mitglied und die rechte Hand des Theaters. Er studierte systematische Biologie an der Universität Königgrätz und erlernte das Puppenspiel in Deutschland und Tschechien. Sein unorthodoxer Umgang mit textilen Materialien und ausgeprägtes Interesse für Web- und Häkeldesign eröffnen ihm immer weitere Spielwelten. Auch mit experimenteller Musik und Gesang setzt sich der Künstler intensiv auseinander. Klingende Objekte und ungewöhnliche Musikinstrumente begleiten ihn oft in seinem Spiel. ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein! ~~~ // Genre: Theater, Puppenspiel / Format: Deutsch-tschechisches Puppenspiel / Ort: Projekttheater Dresden http://www.tdkt.info/veranstaltungen/figuro-von-den-sockenfressern/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 11.11.2018 16:00 Uhr: Papiermasken aus Zákupy Kreative Werkstatt zum Faschingsanfang Um das einzigartige Handwerk der Herstellung von Papiermasken geht es bei dieser kreativen Werkstatt für Kinder, die sich hier unter Anleitung selbst eine Maske basteln können (das Material wird vor Ort zur Verfügung gestellt). Die traditionsreiche Firma PVO Zákupy ist heutzutage der einzige Hersteller des kompletten Karneval-Papiersortiments in Tschechien und in ganz Europa. In der Kleinstadt Zákupy im Bezirk Česká Lípa (Region Liberec) werden die beliebten Lampions, Papiermasken und riesengroßen aufsetzbaren Köpfe seit 1884 produziert. Seit Dezember 2017 gehört dieses besondere Handwerk zu den immateriellen Gütern traditioneller Volkskultur der Tschechischen Republik (UNESCO ČR). ~~~ Bitte beachten Sie: Aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels musste das Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt sein! // Genre: Lebensart / Format: Bastelnachmittag für Kinder / Ort: Projekttheater Dresden http://www.tdkt.info/veranstaltungen/pvo-zakupy-61/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 11.11.2018 19:30 Uhr: Lípa Musica Jazz Quartet Von Klassik über Jazz und Pop bis Filmmusik Das Lípa Musica Jazz Quartet mit David Mašek (Klavier), Jan Špringl (Saxophon), Otto Hejnic (Schlagzeug) und Miloš Peter Klápště (Kontrabass) lädt zum Konzert auf die Schiffsplanken der Cargo Gallery ein. Die international gefragten tschechischen Musiker der 2017 unter der Schirmherrschaft des Internationalen Musikfestivals Lípa Musica gegründeten Band sind mit einem facettenreichen Repertoire zu erleben, das von klassischer Musik über Jazz und Pop bis zu Filmmusik reicht. Im Anschluss an das Abschlusskonzert der Tschechisch-Deutschen Kulturtage wird zu einem Glas Sekt eingeladen. ~~~ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu niedrigen Elbe-Pegels der Dresdner Teil des Projektes Cargo Gallery@TDKT18 vom Bord des Schiffs verlegt werden musste. ~~~ // Genre: Jazz, Folk / Format: Abschlusskonzert (D) / Ort: Die Tonne im Kurländer Palais http://www.tdkt.info/veranstaltungen/lipa-musica-jazz-quartett/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-07-12 11.11.2018 20:00 Uhr: Die Kafka Band reist durch Amerika Band-Projekt nach einem Romanfragment von Franz Kafka Zum Abschluss der TDKT auf tschechischer Seite ist am 11. November im Saal Hraničář in Ústí nad Labem die Kafka Band mit ihrem Band-Projekt „Amerika“ zu erleben. Franz Kafkas unvollendeter Roman „Amerika“ („Der Verschollene“) hat die Kafka Band zu neuen Liedern inspiriert. Nach „Das Schloss“ ist es das zweite Romanfragment des bedeutenden Schriftstellers, das die Kultband vertonte. Ursprünglich schuf Jaroslav Rudiš gemeinsam mit Alexander Riemenschneider und der Band die Musik zu „Amerika“ für eine Inszenierung am Theater Bremen, die dort zwei Spielzeiten lang zu erleben war. Der Sound der siebenköpfigen Band hat sich seit „Das Schloss“ deutlich verändert: Der Ton ist kühler, maschineller geworden, synthetische Klänge, Vocoder und elektronisches Schlagzeug bekommen mehr Raum – so der Gitarrist und Bandleader Dušan Neuwerth. In bewährter Weise wird der Soundtrack durch Videoprojektionen von VJ Clad untermalt. Zu der als Abschlusskonzert der 20. Tschechisch-Deutschen Kulturtage auf tschechischer Seite präsentierten Aufführung wird ein Bus-Shuttle Dresden-Ústí nad Labem und zurück angeboten. Bei Interesse nutzen Sie bitte das unten stehende Reservierungsformular (Anmeldung möglich bis zum 10.11.2018)! // Genre: Rock, Pop, Alternative / Format: Abschlusskonzert (CZ) mit Bus-Shuttle von Dresden / Ort: Veřejný sál Hraničář http://www.tdkt.info/veranstaltungen/die-kafka-band-reist-durch-amerika/ Kommunalgemeinschaft Euroregion, kontakt@tdkt.info 2018-08-09