Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Film und Gespräch

»Alles anders«. Ein Jahr Freiwilligendienst in Böhmen und Sachsen

08.10.2021   •   19:00 Uhr    •    Brücke-Villa der Brücke/Most-Stiftung, Dresden

Zehn junge Menschen aus Deutschland leisten einen Freiwilligendienst in unserem Nachbarland. Gleichzeitig reisen zehn junge Tschechen für einen Freiwilligendienst nach Sachsen. Aus dieser Gruppe begleiten wir Leonie aus Leipzig, Assistenzlehrerin für Deutsch an einem Gymnasium in Ústí nad Labem, und Markéta aus Prag, die im Lausitzer Seenland im Natur- und Umweltschutz hilft. 

Der Film zeigt, dass „Alles anders“ ist als zu Hause und manchmal auch ganz anders als gedacht – nicht nur wegen Corona.

Nach dem Film stehen die Protagonist*innen bei einer Podiumsdiskussion für Fragen zur Verfügung.

*

Der Film und die Veranstaltung werden aus Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Eine Veranstaltung der Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH.      

Voranmeldung ist erforderlich!

Eingelassen werden die 3G: genesen, geimpft oder getestet (kein Selbsttest!). Ohne Vorlage eines entsprechenden Nachweises können wir keinen Einlass gewähren. Wirklich nicht.

Falls beim Kartenkauf bzw. der Reservierung nicht bereits geschehen, erfassen wir die Kontaktdaten. An einigen Veranstaltungsorten machen Sie es uns allen mit Apps wie der Corona-Warn-App oder pass4all leichter. Bitte installieren Sie diese rechtzeitig.

Kommen Sie ruhig etwas eher, es kann am Einlass etwas länger dauern.

Alle Veranstaltungen finden unter Vorbehalt statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf der Homepage.

Tickets und Preise

Eintritt: frei

Reservierung

08.10.2021 19:00: »Alles anders«. Ein Jahr Freiwilligendienst in Böhmen und Sachsen

Adresse

Brücke-Villa der Brücke/Most-Stiftung
Reinhold-Becker-Straße 5
01277 Dresden

accessible nicht barrierefrei

  • Europäische Union
  • Paritätische Freiwilligendienste

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.