Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Filme und Gespräch

„Die Liebe einer Blondine“

03.11.2019   •   18:00 Uhr    •    Galerie Geißlerhaus, Altenberg/OT Bärenstein

Mit der Regisseurin Rena Dumont

Die deutsch-tschechische Regisseurin und Schriftstellerin Rena Dumont gab diesem Publikumsgespräch den Titel „Die Liebe einer Blondine“, denn sie stellt sich und ihr Schaffen vor, das maßgeblich von ihrer großen Verehrung für Filmregisseur Miloš Forman geprägt wurde. Außerdem werden zwei ihrer Filme gezeigt. Der mehrfach preisgekrönte Kurzfilm „Zkouška odvahy“ (Mutprobe) ist von den Erlebnissen ihres Großvaters während des Zweiten Weltkrieges inspiriert. „Honza má pech“ (Hans im Pech) – gedreht in München und im deutsch-tschechischen Grenzgebiet, wo man bis heute Authentisches aus dieser Zeit vorfindet – spielt in den 60er Jahren. Der Arbeiter Hans Himmelreich aus der BRD hat seine sudetendeutsche Großmutter zu beerdigen und muss deshalb hinter den Eisernen Vorhang in die kommunistische Tschechoslowakei reisen … 

Reisen Sie bequem an mit mit Bus und Bahn.

Tickets und Preise

Eintritt: 5 Euro

Adresse

Galerie Geißlerhaus
Bahnhofst. 6
01773 Altenberg/OT Bärenstein

accessible barrierefrei

  • Geißlerhaus Bärenstein

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.

 

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.