Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Autorenlesung und Gespräch

Roma-Literatur in Tschechien

06.10.2021   •   19:00 Uhr    •    Das Erich Kästner Haus für Literatur, Dresden

Věra Horváthová Duždová ©Petr Zewlakk Vrabec
Lukáš Houdek

Die Autorin Věra Horváthová Duždová und Lukáš Houdek, Gründer des Verlags für Roma-Literatur KHER, bringen dem Publikum das literarische Schaffen von Roma in der Tschechischen Republik näher. Das moderierte Gespräch wird sich aber nicht nur um die Kunst des Schreibens und Erzählens drehen, sondern auch um „alltägliche“ Themen, um die tschechische Gesellschaft, die Situationen, aus denen die Autor*innen ihre Inspiration schöpfen, um die Sprache und nicht zuletzt die Suche nach Identität und Zugehörigkeit. Als Kostprobe werden einige – eigens für diesen Abend übersetzte – Erzählungen der Autorin vorgestellt.

Voranmeldung ist erforderlich!

Eingelassen werden die 3G: genesen, geimpft oder getestet (kein Selbsttest!). Ohne Vorlage eines entsprechenden Nachweises können wir keinen Einlass gewähren. Wirklich nicht.

Falls beim Kartenkauf bzw. der Reservierung nicht bereits geschehen, erfassen wir die Kontaktdaten. An einigen Veranstaltungsorten machen Sie es uns allen mit Apps wie der Corona-Warn-App oder pass4all leichter. Bitte installieren Sie diese rechtzeitig.

Kommen Sie ruhig etwas eher, es kann am Einlass etwas länger dauern.

Alle Veranstaltungen finden unter Vorbehalt statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf der Homepage.

Tickets und Preise

Eintritt: 5 (erm. 3) Euro

Adresse

Das Erich Kästner Haus für Literatur
Antonstraße 1
01097 Dresden

accessible barrierefrei

  • Das Erich Kästner Haus für Literatur

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.