Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Konzert

»Liebe zur Heimat in der tschechischen Musik«

17.10.2021   •   17:00 Uhr    •    Schloss Klippenstein, Radeberg

Hinweis: Alle Veranstaltungen der 23. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2021 finden unter Vorbehalt statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf der Homepage sowie die allgemeinen Regelungen bezüglich der Covid-19-Pandemie. Eine Voranmeldung ist erforderlich!

Martinů – Dvořák – Janáček – Slavický

Die Sopranistin Mariana Ambrožová und die Pianistin Eli Kalčeva gestalten diesen Liederabend über die »Liebe zur Heimat«. Die Absolventinnen der Hochschule für Musik Dresden eröffnen das Konzert mit Werken von Bohuslav Martinů, welcher während des Zweiten Weltkriegs in der Emigration lebte. Seine Kompositionen strahlen starke Emotionen, Respekt und die Liebe zu seiner Heimat sowie zu mährischen Volksliedern und Tänzen aus. Außer der Suite A-Dur, welche kurz nach seiner Rückkehr aus Amerika entstand, wird auch die Arie »Necitelná vodní moci« aus dem dritten Akt von Dvořáks Oper Rusalka zu Gehör gebracht. Außerdem erklingen die von der starken Beziehung zu Mähren und zur slawischen Kultur inspirierten Werke von Leoš Janáček und schließlich der von mährischer Folklore inspirierte Zyklus »Ej, mein armes Herzchen« von Klement Slavický.

Mit freundlicher Unterstützung des VVO. Präsentiert von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Tickets und Preise

Eintritt: 12 (erm. 10) Euro

Adresse

Schloss Klippenstein
Schloßstraße 6
01454 Radeberg

accessible nicht barrierefrei

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.