Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Ausstellungseröffnung

»Das verschwundene Sudetenland«

14.10.2021   •   18:00 Uhr    •    Gedenkstätte Bautzner Straße, Dresden

Hinweis: Alle Veranstaltungen der 23. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2021 finden unter Vorbehalt statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf der Homepage sowie die allgemeinen Regelungen bezüglich der Covid-19-Pandemie. Eine Voranmeldung ist erforderlich!

Die Fotoausstellung des Vereins Antikomplex aus Prag stellt historische und heutige Aufnahmen verschwundener Orte aus dem deutsch-tschechischen Grenzgebiet gegenüber, vor allem aus dem Osterzgebirge.

Die Dokumentation einer Landschaft und ihrer Geschichte greift auf eindrucksvolle Weise ein wenig diskutiertes Thema auf: Welche Folgen hatte die Vertreibung der Sudetendeutschen in einer Region, deren Gesicht sie über Jahrhunderte prägten? Der radikale Einschnitt ist bis heute in der Landschaft sichtbar.

Nach einer kurzen Vorstellung von Antikomplex sowie einer Einführung in die Thematik folgt ein kommentierter Rundgang durch die Ausstellung.

Eine Kooperation der Euroregion Elbe/Labe, der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden und der Volkshochschule Dresden.

*

Öffnungszeiten: Täglich 10–18 Uhr

Dauer: 15.10. – 29.11.2021

Tickets und Preise

Eintritt: frei

Reservierung

14.10.2021 18:00: »Das verschwundene Sudetenland«

Adresse

Gedenkstätte Bautzner Straße
Bautzner Str. 112A
01099 Dresden

accessible barrierefrei

  • Gedenkstätte Bautzner Straße
  • Volkshochschule Dresden

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.