Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Symposium

11. Bohemicum Dresdense

01.11.2019   •   09:00 Uhr    •    Hochschule für Bildende Künste, Dresden

Václav Havel: Sprache und Diskurs

Eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der jüngeren tschechischen und europäischen Geschichte ist unbestreitbar Václav Havel (1936 – 2011). Er hat sowohl literarisch als auch als Politiker, als Stimme in öffentlichen Diskursen und nicht zuletzt als Vordenker eines gemeinsamen, weltoffenen Europas Maßstäbe gesetzt, die auch im Jahr des 30. Jubiläums der Wende und der Samtenen Revolution immer noch aktuell sind. Im Mittelpunkt des 11. Bohemicum Dresdense steht das Wirken und Schaffen Havels, seine literarische Sprache, seine Bedeutung in politischen, medialen, aktuellen Erinnerungsdiskursen.

Das aktualisierte Konferenzprogramm finden Sie hier

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Slavistik der TU Dresden.

 

Autorenrechte: Miloš Fikejz

 

Tickets und Preise

Eintritt: frei

Adresse

Hochschule für Bildende Künste
Güntzstr. 34
01307 Dresden

accessible nicht barrierefrei

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.

 

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.