Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Vortrag und Diskussion

Vertriebene in SBZ und DDR – »Heimwehtourist« trifft »Neusiedler« in der ČSSR

12.10.2022   •   19:00 Uhr    •    LOHGERBER Museum & Galerie Dippoldiswalde

Bundesarchiv: Bild 183-T00606, Sachsendorf, Vertriebene vor ihrem Haus

Wie erging es den deutschen Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg in der sowjetischen Besatzungszone und der DDR? Wie gestaltete die SED ihre Politik ihnen gegenüber? Wo, wann und warum gerieten die in der DDR „Umsiedler“ genannten Menschen in das Blickfeld der Staatssicherheit? Kamen sie in der Kultur, der Literatur und im Film der DDR überhaupt vor?

Wie gestaltete sich parallel dazu das Schicksal der tschechischen „Neusiedler“ in den vormals sudetendeutschen Siedlungsgebieten der Tschechoslowakei? Welche Versprechungen machte ihnen die Kommunistische Partei, welche Propaganda verfolgte sie? Wie zeigten sich die realen Beziehungen zwischen DDR und ČSSR vor Ort, wenn die „Heimwehtouristen“ und viele weitere DDR-Bürger Urlaub im Nachbarland machten?

Anreise mit Bus und Bahn: Ihre Verbindung nach Dippoldiswalde

Tickets und Preise

Eintritt: 5 (erm. 2,50) Euro

Reservierung

12.10.2022 19:00: Vertriebene in SBZ und DDR – »Heimwehtourist« trifft »Neusiedler« in der ČSSR

Adresse

LOHGERBER Museum & Galerie Dippoldiswalde
Freiberger Str. 18
01744 Dippoldiswalde

accessible nicht barrierefrei

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.