Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Vortrag mit Diskussion

Quo vadis, deutsche Minderheit?

14.10.2020   •   19:00 Uhr    •    Kulturzentrum Parksäle, Dippoldiswalde

Anmeldung/Reservierung erforderlich: siehe Kontakt unten.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Wir bitten Sie daher, folgende Regeln einzuhalten: das Tragen von Nasen-Mund-Schutz in allen Innenräumen sowie das Einhalten von Mindestabstand (1,5m).

Sprache, Kultur, Identität

Auch 75 Jahre nach Kriegsende gibt es noch eine deutsche Minderheit in Tschechien. Doch wie geht es ihr? Wie funktioniert das Zusammenleben? Konnte sie ihre Kultur bewahren? Und wie geht es weiter? Martin Dzingel, Präsident der Landesversammlung der deutschen Vereine in Tschechien, berichtet über die aktuelle Situation, die Strukturen und das Leben der deutschen Minderheit in unserem Nachbarland. Die Landesversammlung setzt sich unter anderem für den Schutz und die Unterstützung nicht nur der deutschen Sprache, sondern auch der Kultur und des Soziallebens der Deutschen in Tschechien. Sie möchte zu einer besseren Wahrnehmung der deutschen Minderheit beitragen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Themen wie Europa, Migration, Integration, Assimilation oder Globalisierung.

In Zusammenarbeit mit Museum für mittelalterliches Bergbau im Erzgebirge (MiBERZ), Dippoldiswalde.

*

Hinweis: Alle Veranstaltungen der 22. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2020 finden UNTER VORBEHALT statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf der Homepage sowie die allgemeinen Regelungen bezüglich der Covid-19-Pandemie.

Tickets und Preise

Eintritt: 2,50 Euro Kulturbeitrag

Anmeldung erbeten unter: +49(0)3504 612629 oder info@miberz.de

Adresse

Kulturzentrum Parksäle
Dr.-Friedrichs-Str. 25
01744 Dippoldiswalde

accessible nicht barrierefrei

  • Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.

 

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.