Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Vernissage und Zeitzeugengespräch

"Das Ende des Prager Frühlings 1968"

30.10.2018   •   18:00 Uhr    •    Gedenkstätte Bautzner Straße, Dresden

Ausgewählte Arbeiten tschechischer und slowakischer Fotografen

Anlässlich »50 Jahre Prager Frühling« zeigt die Fotoausstellung die vielen Gesichter des politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Aufbruchs in der Tschechoslowakei im Jahr 1968. Zu sehen sind ausgewählte Arbeiten tschechischer und slowakischer Fotografen, u. a. von Vladimír Lammer, Dagmar Hochová-Reihardtová, Daniela Sýkorová, Jan Bartůšek, Miroslav Hucek, Václav Toužimský, Pavol Breier, Tibor Borský.

Zeitzeuge Hartmut Henke berichtet, wie er als Student der TU Dresden den Sommer 1968 erlebte und sich nach einem Fluchtversuch in die Bundesrepublik in der Untersuchungshaftanstalt an der Bautzner Straße wiederfand.

Tickets und Preise

Eintritt frei

Adresse

Gedenkstätte Bautzner Straße
Bautzner Str. 112A
01099 Dresden

accessible barrierefrei

  • Gedenkstätte Bautzner Straße

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.

 

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.