Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Divadelní projekt

„Co je srdcem našeho světa?“

02.11.2019   •   18:00 hodin    •    Gedenkstätte Münchner Platz, Dresden

Theaterperformance über Erinnerungskultur

Die zwölfjährige Helga Pollak wird zusammen mit ihrem Vater Otto Pollak in das Ghetto Theresienstadt deportiert. Aus den unter dem Titel „Mein Theresienstädter Tagebuch 1943 – 1944“ erschienenen Texten Helgas und Notizen ihres Vaters sowie Liedern der in Auschwitz ermordeten Dichterin Ilse Weber und tschechischen Volksliedern schuf Olek Konrad Witt (Konzept und Regie) eine bewegende Theaterperformance über Erinnerungskultur.

*

Vielen Dank für Ihr Interesse! Leider können wir keine Reservierungen mehr entgegen nehmen, nach der Premiere ist auch die Wiederholung am 2.11. restlos ausgebucht. 

Es findet jedoch noch eine dritte Vorstellung statt, außerhalb der Tschechisch-Deutschen Kulturtage: am 24.11.19 um 17 Uhr in der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Hasenberg 1. Auch hier sollte man die Karten/Plätze vorher reservieren, und zwar unter herz@re-publik.de.

Vstupenky a ceny

Hinweis: Vielen Dank für Ihr Interesse! Leider können wir keine Reservierungen mehr entgegen nehmen, nach der Premiere ist auch die Wiederholung am 2.11. restlos ausgebucht. 

Es findet jedoch noch eine dritte Vorstellung statt, außerhalb der Tschechisch-Deutschen Kulturtage: am 24.11.19 um 17 Uhr in der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Hasenberg 1. Auch hier sollte man die Karten/Plätze vorher reservieren, und zwar unter herz@re-publik.de.

Gedenkstätte Münchner Platz
Münchner Platz 3
01187 Dresden

accessible bariérový přístup

Upozornění organizátorů na pořizování obrazových záznamů (fotografie, videa): Na našich akcích jsou pořizovány obrazové záznamy (fotografie, videa), některé jsou poté zveřejněny v nejrůznějších médiích (tisk, online, sociální média). Výběr osob je čistě náhodný. Při vstupu do prostor, ve kterých akce probíhají, souhlasí návštěvník s bezplatným použitím a zveřejněním pořízených záznamů bez toho, aby byl od dotyčné osoby vyžádán výslovný souhlas.