Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Online-Veranstaltung

Digitales Spielen als Lernanlass am Beispiel des Lernspiels »Attentat 1942«

04.10.2022   •   16:00 Uhr    •    online

Mit Nico Nolden

Digitale Spiele können wertvolle Hilfsmittel in pädagogischen Vermittlungskontexten darstellen. Mit dem Workshop werden Potentiale und didaktische Herausforderungen von digitalen Spielen in der historisch-politischen Bildungsarbeit allgemein beleuchtet. Insbesondere das speziell für einen didaktischen Einsatzbereich erstellte dokumentarische und preisgekrönte tschechische Spiel „Attentat 1942“ bietet dabei konkrete Lernmöglichkeiten, sich in kurzer Zeit mit den Gräueltaten des deutschen Besatzungsreimes im besetzten Teil der ehemaligen Tschechoslowakei auseinanderzusetzen. Hierzu wird vermittelt, wie ein konkreter Einsatz des Mediums und welche Lernarrangements möglich sind.

Für die Teilnahme am Workshop wird neben einem internetfähigen Endgerät eine Kamera, ein Headset mit Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung benötigt.

Im Vorfeld des Workshops besteht die Möglichkeit das Spiel kostenlos zu testen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 15.09.2022 bei Tobias Kleyt.kley@bmst.eu

*

In Kooperation mit der Brücke/Most-Stiftung Dresden.

Tickets und Preise

Anmeldung bis 28.09.2022 an: t.kley@bmst.eu

Eintritt: frei

Adresse

online

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.