Tschechisch-Deutsche KulturtageLogo der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Theatervorstellung und Autorengespräch

Jaroslav Rudiš: "Nationalstraße"

07.11.2018   •   19:30 Uhr    •    Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus 1, Dresden

Inszenierung nach dem gleichnamigen Roman (aus dem Tschechischen: Eva Profousová, Regie: Mina Salehpour)

Vandam ist der »Nationalheld von der Nationalstraße«, er hat ganz vorn gestanden im November 1989 … Er glaubt, der letzte echte Tscheche zu sein, doch von seinem einstigen Ruhm sind nur die vom Großvater gebaute Prager Plattenbausiedlung, die Wohnung, von deren Balkon sein Vater sprang, und die viel zu oft erzählte Geschichte vom Beginn der Samtenen Revolution geblieben …

Der tschechische Autor Jaroslav Rudiš lässt Gegensätze und Weltsichten aufeinanderprallen, politische Gewissheiten werden zur Mangelware und schnell gefasste Urteile stürzen wie Kartenhäuser zusammen. Nach der Vorstellung ist Rudiš im Gespräch mit Hauptdarsteller Simon Werdelis und Dramaturgin Katrin Schmitz zu erleben.

Tickets und Preise

Eintritt: 20 bis 23 Euro VVK

Adresse

Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus 1
Glacisstraße 28
01099 Dresden

accessible nicht barrierefrei

Organisatorischer Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen: Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien (Print, Online, Social Media) veröffentlicht werden. Die Personenauswahl erfolgt zufällig. Mit dem Betreten des Gebäudes erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.

 

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.